Unfall
39-Jähriger wird von Trambahn erfasst und getötet

11.06.2024 | Stand 12.06.2024, 21:00 Uhr |

Polizeiabsperrung - Ein Absperrband wird vor einem Polizeiwagen ausgerollt. - Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Ein Mann ist in München durch den Zusammenstoß mit einer Trambahn getötet worden. Der 39-Jährige sei in der Nacht zum Dienstag aus bisher ungeklärten Gründen auf den Schienen gewesen, erklärte die Polizei. Demnach habe der Tramfahrer den Mann nicht gesehen, nur den Zusammenstoß bemerkt. Der 39-Jährige kam aus München, hatte aber keinen festen Wohnsitz. Ob er betrunken war, war vorerst unklar. Ein Gutachter soll nun klären, wie es zum Zusammenstoß kam. Die Ermittler bitten um Hinweise und suchen nach Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:240611-99-351181/3