Montag, 21. Mai 2018
Lade Login-Box.

21-Jährige von zwei Männern vergewaltigt

München
erstellt am 14.11.2017 um 14:27 Uhr
aktualisiert am 01.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
München/Giesing (DK) Eine 21-Jährige hat sich am Freitagabend mit einem 18-jährigen Arbeitskollegen getroffen. Wie das Polizeipräsidium München mitteilt, gingen sie gemeinsam in einen privaten Keller in Giesing. Dort gesellte sich ein 19-jähriger gemeinsamer Freund zu ihnen.
Textgröße
Drucken

Im Laufe des Abends versuchte der 19-Jährige die Münchnerin zu küssen. Die 21-Jährige gab ihm sowohl mündlich als auch körperlich zu verstehen, dass sie das nicht möchte, so die Polizei. Als sie sich zur Toilette begab, folgte ihr der 21-Jährige und drängte sie gegen die Wand. Er drückte ihre Hand in seinen Intimbereich und forderte sie zum Geschlechtsverkehr auf.

Die junge Frau konnte sich befreien und ging zurück in den Kellerraum, wo sie sich Hilfe von ihrem Arbeitskollegen erhoffte. Stattdessen wurde sie aber vom 19-Jährigen auf das Sofa geschubst, wobei ihr Arbeitskollege sie festhielt. Anschließend führten beide Männer sexuelle Handlungen an ihr durch.

Die Täter begleiteten die Frau danach noch nach Hause. Am folgenden Tag vertraute sich die 21-Jährige einer Freundin und ihrer Mutter an und erstattete Anzeige bei der Polizei. Die beiden Männer wurden am selben Tag jeweils an ihrem Wohnort festgenommen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!