3. Liga

1860 verliert in Bayreuth

31.10.2022 | Stand 31.10.2022, 22:48 Uhr

Michael Köllner - Münchens Trainer Michael Köllner steht im Stadion. - Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild

Der TSV 1860 München hat das bayerisch-fränkische Duell mit der SpVgg Bayreuth völlig überraschend verloren und den Patzer von Spitzenreiter Elversberg nicht genutzt. Die «Löwen» unterlagen dem bisherigen Tabellenschlusslicht aus Oberfranken beim Wiedersehen mit vielen alten Bekannten am Samstag mit 0:1 (0:1). Jann George (41. Minute) erzielte den einzigen Treffer des Nachmittags.

Die Münchner bleiben Zweiter in der 3. Fußball-Liga, hätten durch das Remis von Spitzenreiter Elversberg aber mit den Saarländern gleichziehen können. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigten sich die ambitionierten Münchner weitestgehend harmlos vor dem Bayreuther Tor. Die Franken belohnten sich mit einem beherzten Auftritt, feierten ihren dritten Saisonsieg und verließen das Tabellenende.

«Wir haben im Aufbauspiel zu fad gespielt. Wir waren da mangelhaft», bemängelte 1860-Trainer Michael Köllner bei Magenta Sport. «In der zweiten Halbzeit waren wir drückend überlegen, aber das hat am Ende nicht gereicht.»

© dpa-infocom, dpa:221029-99-309435/3