Donnerstag, 13. Dezember 2018
Lade Login-Box.
 
Landgericht Passau
Passau

Prozess gegen mutmaßlichen Schleuser

Er soll die Flucht von 45 Migranten in einem Lastwagen bei eisigen Temperaturen nach Deutschland organisiert haben - dafür muss sich ein 46 Jahre alter Mann ab heute vor dem Landgericht in Passau ...

DONAUKURIER
Bad Windsheim

Ende mit Ochs und Esel

Bad Windsheim (HK) Mit dem Weihnachtsspiel "Empfängnis und Geburt Christi" des Nürnberger Schuhmacher-Poeten Hans Sachs endet das Museumsjahr im Fränkischen Freilandmuseum.

DONAUKURIER
Nürnberg

Ein Date mit der Kunst

Nürnberg (HK) Eine interaktive Führung bieten Lisa Baluschek und Barbara Stockmann vom Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg in der Ausstellung "Zeichen & Wunder III" an.

DONAUKURIER
Nürnberg

Testspiele im Pellerhaus

Nürnberg (HK) Unter dem Motto "Testspiele - von analog bis digital" präsentiert das Deutsche Spielearchiv im künftigen "Haus des Spiels" im Pellerhaus sein umfangreiches Programm vom 14.

DONAUKURIER
Fürth

"Kärwa" ist Kulturerbe

Fürth (HK) Zur großen Freude von Oberbürgermeister Thomas Jung, "Kärwareferent" Horst Müller und Stadtarchivar Martin Schramm ist die Fürther Michaeliskirchweih in das "Bundesweite Verzeichnis des ...

Peter Simonischek
München

Doku zu „Stille Nacht, heilige Nacht“:

„Stille Nacht, heilige Nacht“ satt: Zum 200. Jahrestag des weltberühmten Liedes gibt es im BR Fernsehen einen Dokumentarfilm. Prominente Musiker wie Joss Stone, Kelly Clarkson, Rolando Villazón und die Wiener Sängerknaben präsentierten

Toter in Straubing: Polizei geht von Gewaltverbrechen aus

In Straubing ist ein Mann vermutlich gewaltsam ums Leben gekommen. Der Tote war am Dienstag leblos in einer Wohnung gefunden worden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Beamten gehen von einer Gewalttat aus und haben eine eigene Ermittlungsgruppe gegründet.

Hochzeitspaar prellt Zeche

Ein rauschendes Fest und das schönste Zimmer in ihrem Gasthof für die Hochzeitsnacht - das hat eine Wirtin einem frisch vermählten Ehepaar geboten. Doch auf die Begleichung der Kosten für die Party in Höhe von 3000 Euro im Sommer im Landkreis Coburg

Aldo Belloni
München

Linde auf dem Weg zum Ausschluss der Altaktionäre

Zwei Monate nach der Fusion des Gaseherstellers Linde mit dem US-Konkurrenten Praxair will der neue Konzern die noch verbliebenen Minderheitsaktionäre ausschließen und die alte Linde AG von der Börse nehmen. Das erspare Aufwand und Kosten, sagte Vorstandschef Aldo Belloni am Mittwoch auf der letzten Hauptversammlung der Linde AG in München.

Symbolbild Polizei
Donauwörth

Immer locker bleiben

Donauwörth (dpa) Etwas zu lässig hat ein Senior einen Parkrempler mit 800 Euro Schaden genommen. Der 84-jährige Wiederholungstäter krachte beim rückwärts Ausparken im schwäbischen Donauwörth mit seinem Wagen gegen das Auto einer Frau - und fuhr dann einfach weiter, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Pk zum Überholspur-Abi
München

Überholspur-Abi: Entscheidung erst in Klasse zehn

Erst kurz vor dem Ende der zehnten Klasse müssen sich Schüler in Bayern entscheiden, ob sie das Abitur per Überholspur bereits nach acht Jahren machen wollen. Das sieht das am Mittwoch in München von Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler)

Lebensmittelkontrolle
München

VGH muss Lebensmittel-Kontrollbehörde prüfen

Die neue Spezialbehörde zur Überwachung großer Lebensmittelbetriebe im Freistaat wird endgültig zum Fall für den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof. Das Umweltministerium legt wie erwartet Berufung gegen mehrere Regensburger Gerichtsurteile ein,

Wildtiere fressen mehr Bäumchen: Besonders im Bergwald

In Bayerns Wäldern sind in den vergangenen Jahren wieder mehr junge Bäume von Tieren gefressen worden. Dies geht aus einem Gutachten hervor, welches das Forstministerium für eine Sitzung am Mittwoch im Agrarausschuss des bayerischen Landtags vorbereitet hat.

Siemens-Chef Joe Kaeser
München

Siemens und Alstom machen Zugeständnisse

Siemens und der französische Konzern Alstom haben im Zusammenhang mit der geplanten Fusion ihrer Zugsparten der EU-Kommission Zugeständnisse zugesagt. Damit wollen die beiden Unternehmen Bedenken der Wettbewerbshüter ausräumen.

Melanie Huml
München

Städte und Kreise wollen Geld zur Förderung der Geburtshilfe

Im Kampf gegen den Hebammenmangel stehen in Bayern mehrere Millionen Euro zur Verfügung, aber noch längst nicht alle Landkreise und kreisfreien Städte haben das Fördergeld beim Gesundheitsministerium beantragt. 56 der 96 Kreise und kreisfreien Städte hätten Anträge gestellt, teilte Ministerin Melanie Huml (CSU) in München mit. „Das ist sehr erfreulich.“

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)