Mittwoch, 19. Dezember 2018
Lade Login-Box.
 
VW-Produktion in Zwickau
Wolfsburg

VW will neues Werk in Osteuropa

VW setzt auf die neuen Stromer. Das könnte für die Motorenwerke, wo Verbrennungsmotoren und Getriebe gefertigt werden, Ungemach bedeuten. Gleichzeitig plant der Autoriese ein neues Werk in Osteuropa.

Fahrerorientiertes Cockpit: Die Mittelkonsole des neuen A1 neigt sich stark zur Lenkradseite. Ein digitales Tacho-Display ist Standard ? wenn auch nicht ganz so brillant wie das Virtual Cockpit der großen Brüder.

Zorniger Zwerg

Als Mercedes 1997 die A-Klasse auf den Markt brachte, sah diese völlig anders aus als heute.

Daimler AG
Stuttgart

Daimler schafft auch im November leichtes Absatzplus

Nach mehreren schwachen Monaten in diesem Jahr hat der Autobauer Daimler auch im November seine Verkaufszahlen steigern können. Das Plus fiel bei der Stammmarke Mercedes-Benz mit 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat allerdings nicht so deutlich aus wie im Oktober.

Mehr Aufträge
Wiesbaden

Deutsche Industrie erhält mehr Aufträge

Die deutsche Industrie erhielt entgegen den Erwartungen von Experten im Oktober mehr Aufträge. Das lag vor allem an Bestellungen der Autobranche und aus dem Ausland. Die Nachfrage aus Deutschland schwächelte hingegen.

Tesla
Düsseldorf

Tesla liefert Model 3 ab Februar in Europa aus

Der Elektroauto-Hersteller Tesla wird seinen Hoffnungsträger Model 3 ab Februar kommenden Jahres in Europa ausliefern. Zunächst soll - ähnlich wie zum US-Start - eine besser ausgestattete Version mit größerer Batterie und Allradantrieb ab 57.900 Euro verfügbar sein.

Fahrdienst-Vermittler Uber
Frankfurt/Main

Uber kehrt nach Frankfurt zurück

Der Fahrdienst-Vermittler Uber kehrt nach Frankfurt zurück und ist damit in vier deutschen Städten aktiv. Über die App seien verschiedene Dienste des US-Unternehmens ab Mittwoch in der Mainmetropole nutzbar, sagte Deutschlandchef Christoph Weigler der „Bild“-Zeitung.

Dieter Zetsche
Washington

Trump empfängt deutsche Automanager

Beim Spitzentreffen deutscher Automanager mit Vertretern der US-Regierung gibt sich Präsident Donald Trump nun doch auch persönlich die Ehre. Ob sich die gefürchteten US-Strafzölle auf Importwagen noch abwenden lassen, bleibt dennoch ungewiss.

"Dieselgipfel"
Berlin

Bund zückt das Diesel-Scheckbuch

Im Streit um Diesel-Fahrverbote kommt der Bund den Kommunen entgegen und legt beim Förderprogramm „Saubere Luft“ eine große Schippe drauf. Gelöst sind die Probleme damit aber noch lange nicht. Denn bei einem Hauptproblem der Dieselkrise hilft Geld allein nicht weiter.

Verkehr in Stuttgart
Berlin/München

Schleppendes „Sofortprogramm saubere Luft“

An diesem Montag wollen Bund und Kommunen beim dritten Dieselgipfel eine erste Bilanz des „Sofortprogramms saubere Luft“ ziehen. Doch von „sofort“ ist wenig zu spüren: Weder hat der Bund die Zuschüsse sofort gezahlt, noch ist die Luft sofort sauberer geworden.

Volkswagen
Berlin

Über 28.000 Dieselfahrer schließen sich Klage gegen VW an

Berlin (dpa) In weniger als einer Woche haben sich bereits mehr als 28.000 Dieselfahrer der Verbraucherklage gegen Volkswagen angeschlossen. Damit kann die Klage vor Gericht verhandelt werden. Voraussetzung ist, dass sich in zwei Monaten mindestens 50 Betroffene in das Register eintragen.

VW-Logo
Wolfsburg

Volkswagen will E-Autos in den USA bauen

In Deutschland sollen E-Autos von Volkswagen bald in Zwickau, Hannover und Emden vom Band rollen. In China sind Milliarden für die Elektropläne angekündigt. Nun sucht der Autobauer einen Standort in den USA.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)