Mittwoch, 21. November 2018
Lade Login-Box.

Führungswechsel beim DONAUKURIER

erstellt am 25.02.2011 um 16:58 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 13:15 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) In der Chefredaktion des DONAUKURIER gibt es einen Führungswechsel. Verleger und Herausgeber Georg Schäff hat Chefredakteur Michael Schmatloch (58) abberufen und seinen bisherigen Stellvertreter Gerd Schneider (47) zum neuen Chefredakteur ernannt. Neuer Stellvertretender Chefredakteur wird Eric Metzler (45).
Textgröße
Drucken
Eric Metzler, Gerd Schneider
Die Chefredaktion des DONAUKURIER: Eric Metzler (links) und Gerd Schneider.
oh
Gerd Schneider kam vor einem Jahr von der Mittelbayerischen Zeitung zum Donaukurier. Zuvor war er elf Jahre lang bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Eric Metzler, der nach Stationen bei der Welt und beim Tagesspiegel zum Donaukurier kam, bleibt zunächst auch als Leiter der Stadtredaktion Ingolstadt im Amt.

"Michael Schmatloch hat viel geleistet für den Donaukurier, dafür sind wir ihm sehr dankbar", sagte Schäff am Freitag. "Er hat wichtige Weichen gestellt und die Zeitung inhaltlich und gestalterisch maßgeblich entwickelt." Mit dem Wechsel an der Spitze will Schäff frühzeitig den Generationswechsel einleiten. Die neue Chefredaktion soll vor allem die Regionalisierung der Zeitung vorantreiben.
 

dk
Kommentare
Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!