Sonntag, 27. Mai 2018
Lade Login-Box.

Viele neue Akzente

Wolnzach
erstellt am 07.12.2017 um 19:04 Uhr
aktualisiert am 11.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Wolnzach (kat) Der Wolnzacher Christkindlmarkt, der in einer Woche beginnt, wechselt nicht nur vom Volksfestplatz auf den Markt- und Marienplatz, er bekommt auch ein völlig neues Konzept: Realisiert werden etliche gestalterische Akzente mit viel Tannengrün, Holz, Stroh und Natur, bei denen der Marktservice nicht selten auf die kreativen und handwerklichen Fähigkeiten anderer angewiesen war. Bei den Mitarbeitern des Bauhofs kamen diese Ideen nicht nur an, sondern fanden auch kompetente Umsetzung: Entstanden sind so zum Beispiel handgeschreinerte Futterkrippen, die als Bartische dienen und sich gut in die naturorientierte Gesamtoptik des neuen Wolnzacher Christkindlmarktes einfügen sollen.
Textgröße
Drucken

Der Markt öffnet am kommenden Freitag und dauert bis in den Abend des dritten Advent.

Von Karin Trouboukis
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!