Samstag, 22. September 2018
Lade Login-Box.

Hallertau-Gymnasium Wolnzach startet mit insgesamt 788 Schülern in das Schuljahr

87 Neue in drei fünften Klassen

Wolnzach
erstellt am 11.09.2018 um 10:34 Uhr
aktualisiert am 15.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Wolnzach (WZ) Neugierig, gespannt und auch ein wenig aufgeregt.
Textgröße
Drucken
Gut besucht war die Gymnasiumsaula, die neuen Fünftklässler und ihre Eltern lauschten aufmerksam den Worten des Schulleiters Christian Heller.
Gut besucht war die Gymnasiumsaula, die neuen Fünftklässler und ihre Eltern lauschten aufmerksam den Worten des Schulleiters Christian Heller.
Trouboukis
Wolnzach
Attribute, die nicht nur auf die 87 neuen Fünftklässler zutreffen, die am Dienstag ihren ersten Schultag als Schüler des Hallertau-Gymnasiums erlebten. "Ich habe auch schlecht geschlafen", gab Schulleiter Christian Heller zu, denn auch für ihn, seine Kollegen, der Schulleitung, das gesamte Lehrerkollegium und die Verwaltung sei so ein neues Schuljahr eine spannende Sache, eben immer wieder ein Neuanfang.

Der lockere Ton, den der Schulleiter anschlug, nahm den neuen Fünftklässlern schon ein wenig den Respekt vor der neuen, viel größeren Schule, vor dem Neustart mit so viele neuen Fächern und ganz anderen Tagesabläufen. "Wenn ihr etwas wissen wollt, dann kommt doch einfach auf eine Tasse Kaffee bei mir vorbei", lud der Schulleiter die Fünftklässler ein - und erntete dafür Zwischengelächter.

Nah dran sein an den Schülern, das könne er dieses Jahr allerdings nicht ganz so, wie er das gerne wollte, denn: Erstmals sei es ihm nicht mehr möglich, zumindest ein paar Stunden Unterricht zu geben.

Als stellvertretender Schulleiter stellte sich auch Josef Hurzlmeier persönlich vor, ebenso Christian Kuttler als weiteres Mitglied er Schulleitung, auch die Damen der Verwaltung und auch Schulhausmeister Jens Bauer lernten die Fünftklässler und ihre Eltern am ersten Schultag schon ein wenig kennen.

Drei Eingangsklassen gibt es heuer am Hallertau-Gymnasium, das insgesamt 788 Schüler besuchen. 580 Schüler werden in den Jahrgangsstufen fünf bis zehn in insgesamt 23 Klassen unterrichtet, die durchschnittliche Schülerzahl pro Klasse beträgt somit nach Angaben der Schule 25,21 Schüler. Etwas größer ist die Schülerzahl in den Eingangsklassen, da heuer im Gegensatz zu den Vorjahren nur drei fünfte Klassen gebildet werden konnten. Die Klasse 5 a mit 30 Schülern leitet Lena Sosnowski, die Klasse 5 b mit 28 Schülern Irene Fries und die 5 c mit 29 Schülern leitet Susanne Strößner.
Karin Trouboukis
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!