Dienstag, 19. Juni 2018
Lade Login-Box.

Kinder erkunden mit Kolping verschiedene Wildkräuter und brauen einen Zaubertrank

Auf Miraculix' Spuren

Gosseltshausen
erstellt am 12.09.2017 um 18:48 Uhr
aktualisiert am 18.09.2017 um 03:34 Uhr | x gelesen
Gosseltshausen (WZ) Welche Kräuter mischt wohl Miraculix in den Zaubertrank, der den Galliern zu übermenschlichen Kräften verhilft? Welche Kräuter sind es, die das kleine Dorf von Asterix und Obelix unbesiegbar machen? Diesen Geheimnissen sind die Buben und Mädchen bei einer Kräuterwanderung der Kolpingsfamilie Gosseltshausen auf der Spur gewesen. Auch wenn das Wetter nicht so ganz mitspielte, so hatte Kräuterpädagogin Gertraud Schachtner doch die volle Aufmerksamkeit, als sie sich mit den Wissbegierigen auf ihre Wanderung machte.
Textgröße
Drucken
Gosseltshausen: Auf Miraculix' Spuren
Mit Kräuterpädagogin Gertraud Schachtner gab es in der freien Natur allerhand zu erkunden. Die Kinder sammelten außerdem fleißig Zutaten für ihren Zaubertrank. - Foto: Kolping Gosseltshausen
Gosseltshausen

Fleißig sammelten die jungen Teilnehmer für den "Zaubertrank", der dann unter Mithilfe von Melanie Meier und Ulrike Golling aufgrund der unsicheren Wetterlage im Pfarrheim Gosseltshausen gemischt wurde. Nach zwei Stunden Spaß, Wandern, Zuhören und Sammeln hatten sich alle eine Brotzeit verdient.

Die Gruppe ließ sich das selbst gebackene Holzofenbrot mit Kräuter- und Blütenbutter und den Zaubertrank der Kräuterfrau schmecken. Ganz besonders freuten sich alle über die Flasche mit dem selbst gebrauten "Miraculix-Zaubertrank", die sie für Mama, Papa und Geschwister zum Probieren mit nach Hause nehmen durften.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!