Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.
 
Ingolstadt

Technik, die begeistert

Ingolstadt (tsk) Unterstützt wurde die Musik an beiden Tagen von einem neuen Licht- und Bildkonzept: Dafür hatte der Veranstalter Audi den Lichtkünstler Chris Schatz engagiert.

aktuelle Polizeimeldungen

Lokalsport

lokalsport kompakt

Tanzen: ESV-Paar steigt in B-Klasse aufDie Nachwuchstänzer Marko Kunkevych und Nicole Kublik vom ESV Ingolsatdt haben sich am vergangenen Samstag den Aufstieg in die B-Klasse gesichert.

Nach langer Verletzungspause ließ Yomi Scintu (rechts) sein Können aufblitzen. Hier behauptet er sich gegen Resul Türkkalesi.
Eichstätt

Aller Anfang ist schwer

Eichstätt (EK) Bei besten äußeren Bedingungen und einer tollen Kulisse von 2800 Zuschauern unterlag der VfB Eichstätt gestern Abend im heimischen Liqui-Moly -Stadion dem Topfavoriten der diesjährigen Regionalliga-Saison, der zweiten Mannschaft des FC Bayern München, klar mit 1:5 (1:2) -Toren.

Jungspund an der Pfeife

12. Juli 1998: Wenn Marc Elstner als Schiedsrichter auf den Platz geht, kann es durchaus einmal passieren, dass er Spieler vom Feld schickt, die vom Alter her seine Väter hätten sein können: Bereits als 18-Jähriger pfeift der Geisenfelder in der Bezirksoberliga - und ist damit jüngste Schiedsrichter dieser Klasse in ganz Oberbayern.

300 Turner in Kösching

Kösching (DK) Mehr als 300 Turner aus 15 Vereinen haben am vergangenen Wochenende beim 51. Gauturnfest des Turngaues Donau/Ilm in Kösching um die Podestplätze gekämpft.

Anpacken, um die Fahrbahn freizubekommen. Die zerstörten Fahrzeuge wurden von Helfern an der Strecke geborgen.
Irfersdorf

Stark beim "Heimspiel"

Irfersdorf (DK) Im dritten Vorlauf um die bayerische und deutsche Stock-Car-Meisterschaft auf dem Jura-Ring nahe Irfersdorf haben am vergangenen Sonntag Ingolstädter Motorsportler einige Podiumsplätze errungen. Wie erwartet kam es auch zu zahlreichen Zusammenstößen und turbulenten Zweikämpfen.

Györ

Mayer besteht im "Jahrtausendfinale"

Györ (DK) Die Enttäuschung unmittelbar nach dem Zieleinlauf wich schnell der Freude und dem Stolz: Mona Mayer vom MTV Ingolstadt war am vergangenen Sonntag bei den U18-Europameisterschaften der Leichtathleten im ungarischen Györ im 400-Meter-Finale in 54,85 Sekunden auf Rang sieben gelaufen - und zunächst "ein wenig geknickt", wie Heimtrainer Reinhard Köchl berichtete.