Sonntag, 27. Mai 2018
Lade Login-Box.

 

Vortrag über Demenz

Pfaffenhofen
erstellt am 15.05.2018 um 17:57 Uhr
aktualisiert am 18.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (SZ) Diagnose Demenz - was nun?
Textgröße
Drucken
Demenz ist eine Krankheit, die jeden Menschen treffen kann. Betroffene schämen sich aber oft dafür, dass ihr Gedächtnis sie im Stich lässt und versuchen daher, die Krankheit so lange wie möglich zu verheimlichen. Nach der Diagnose stellt sich die Frage: Wie geht es jetzt weiter? In ihrem Vortrag am Donnerstag, 17. Mai, wird Helga Inderwies, Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Landkreis Pfaffenhofen, Grundkenntnisse über die Krankheit und ihren Verlauf vermitteln und an Beispielen erläutern, wie der Umgang mit einem Demenzkranken verbessert werden kann. Außerdem stellt sie einen Fahrplan für Diagnose und Hilfen bei Verdacht auf Demenz, der Möglichkeiten für Informationen und Entlastungs- beziehungsweise Unterstützungsangebote vor. Beginn ist um 19 Uhr im Hofbergsaal. Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung notwendig. Weitere Informationen im Seniorenbüro unter (08441) 87920.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!