Donnerstag, 17. Januar 2019
Lade Login-Box.

Autofahrer verärgert über gesperrte Kreisstraße

Umleitung fehlte

Hörzhausen/Unterbernbach
erstellt am 11.01.2019 um 15:54 Uhr
aktualisiert am 16.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hörzhausen/Unterbernbach (jsp) Für Ärger bei Autofahrern sorgte am Freitag die zwischen Halsbach und Unterbernbach ausgesprochene Straßensperrung.
Textgröße
Drucken
Autofahrer ärgerten sich, weil am Freitag an der gesperrten Kreisstraße zwischen Halsbach und Unterbernbach keine Umleitung ausgeschildert war.
Autofahrer ärgerten sich, weil am Freitag an der gesperrten Kreisstraße zwischen Halsbach und Unterbernbach keine Umleitung ausgeschildert war.
M. Schalk
Hörzhausen/Unterbernbach
Viele monierte, dass keine Umleitung ausgeschildert sei und ignorierten die Sperrung der Kreisstraße AIC5. Wolfgang Müller, Pressesprecher des Aichacher Landratsamtes erklärte, dass eine provisorische Umleitung ausgeschildert werden sollte. Eventuell, so Müller, könnte die Sperrung am Montag aufgehoben werden - je nachdem, wie sich die Wetterlage entwickele. Gesperrt wurde die Straße, weil die Schneelast auf den Bäumen eines Waldstücks zu groß werden und Äste auf die Straße fallen könnten, was am Donnerstag zu einem schweren Unfall (wir berichteten) führte.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!