Mittwoch, 20. Juni 2018
Lade Login-Box.

Sonntag regnet es Bonbons

Schrobenhausen
erstellt am 13.10.2017 um 19:16 Uhr
aktualisiert am 16.10.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (hbb) Die katholischen Gemeinden im Schrobenhausener Land feiern an diesem Sonntag, 15. Oktober, das Kirchweihfest. Äußerlich ist das den meisten Kirchen auch anzusehen: Die Gläubigen grüßen von den Kirchtürmen rot-weiße Fahnen, die nach dem Zöllner im Evangelium des Kirchweihfestes, Zachäus, benannt sind.
Textgröße
Drucken

Den Festgottesdienst um 8.30 Uhr, der für die lebenden und verstorbenen Mitglieder der Schrobenhausener Pfarrei in der Stadtpfarrkirche St. Jakob gefeiert wird, gestaltet der Kirchenchor unter Leitung von Wolfgang Hiltner musikalisch mit. Um 10.30 Uhr feiert die Stadtpfarrei einen Kinder- und Familiengottesdienst. Nach dieser Eucharistiefeier gibt es am Kirchweihsonntag im Sakristeihof einen bunten Bonbonregen für die Kinder.

Die Festgottesdienste um 8.45 Uhr in St. Salvator und um 10 Uhr in Steingriff finden wie gewohnt statt. Im Pfarrsaal beginnt um 11 Uhr ein Kleinkindergottesdienst, der an diesem Sonntag den Heiligen Franziskus in den Mittelpunkt stellt. Zur feierlichen Vesper mit eucharistischem Segen bittet Stadtpfarrer Josef Beyrer die Gemeindemitglieder um 18.15 Uhr nochmals nach St. Jakob. Die Abendmesse findet um 19 Uhr statt.

Am Kirchweihmontag wird nach alter Tradition um 18.30 Uhr der Rosenkranz für alle Verstorbenen der Pfarrgemeinde gebetet und um 19 Uhr das Kirchweihrequiem gefeiert. Die ganze Gemeinde ist willkommen, durch die Teilnahme an dem Gottesdienst die Verbundenheit mit den Verstorbenen zu zeigen und ihrer in der Eucharistiefeier zu gedenken.

Von Bernhard Hanke
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!