Mittwoch, 26. September 2018
Lade Login-Box.

Ann-Kathrin aus Schrobenhausen besucht inzwischen die dritte Klasse - und hat mittlerweile Mathe als Lieblingsfach

Nach der Schule wartet ein neuer Mitbewohner

Schrobenhausen
erstellt am 14.09.2018 um 16:36 Uhr
aktualisiert am 19.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (SZ) Zusammen mit ihrer besten Freundin macht sich Ann-Kathrin jeden Morgen auf den Weg zur Schule. Am Dienstag dieser Woche, dem ersten Schultag nach den großen Ferien, waren sie besonders früh dran - und zwar aus einem ganz besonderen Grund. Die beiden Freundinnen wollten sich einen guten Platz im Klassenzimmer sichern. Ann-Kathrin besucht mittlerweile die dritte Klasse der Franziska-Umfahrer-Grundschule - die SZ hat das Mädchen seit der Einschulung zu Beginn eines neuen Schuljahres begleitet.
Textgröße
Drucken
Zurzeit dreht sich alles um Kater Maxi: Die Katze ist noch nicht lange in der Familie. Wenn Ann-Kathrin mittags von der Schule nach Hause kommt, wartet sie schon auf die Schülerin.
Zurzeit dreht sich alles um Kater Maxi: Die Katze ist noch nicht lange in der Familie. Wenn Ann-Kathrin mittags von der Schule nach Hause kommt, wartet sie schon auf die Schülerin.
Wöhrle
Schrobenhausen
23 Schüler gehen in Ann-Kathrins Klasse - 14 Mädchen und neun Buben. Sie haben im neuen Schuljahr 28 Stunden Unterricht in der Woche, vier mehr als im vergangenen Schuljahr. "Ich habe nicht damit gerechnet, dass das so einen Sprung macht", wundert sich Ann-Kathrins Mutter Claudia. Die Achtjährige zuckt mit den Schultern. Sie ist eine sehr gute Schülerin, die gerne in den Unterricht geht und sich auf das soeben angelaufene Schuljahr freut. Besonders auf das neue Fach Englisch und natürlich auf ihr Lieblingsfach Mathematik. Das Rechnen fällt Ann-Kathrin leicht, fordert sie manchmal aber auch - genau das mag die Schülerin auch am Fach Werken, in dem manchmal schwierige Arbeiten zu erledigen sind. So zeigt sie stolz ein Mobile aus Holzstücken und gestanzten Blechkreisen, das sie im vergangenen Schuljahr im Werkunterricht angefertigt hat und das jetzt in der Küche der Haddads einen Ehrenplatz hat.

Bei einem Blick auf Ann-Kathrins Stundenplan fällt noch etwas auf: Die Schülerin hat jetzt in der dritten Klasse drei Stunden Religionsunterricht in der Woche. Der Grund: die in diesem Schuljahr anstehende Erstkommunion. Die Vorbereitung der Kinder wird voraussichtlich der neue Stadtpfarrer Georg Leonhard Bühler selbst übernehmen.

Für die Drittklässler werden an der Franziska-Umfahrer-Grundschule einige Arbeitskreise angeboten, die die Schüler am Nachmittag freiwillig besuchen können. Ann-Kathrin will das Angebot auf jeden Fall annehmen, hat sich aber noch nicht entschieden, ob sie in den AK Mathe oder lieber in den AK Theater gehen soll. Und dann spielt sie ja auch noch Querflöte. Schon seit über zwei Jahren besucht sie regelmäßig die Unterrichtsstunde in der Musikschule. Zum Ende des vergangenen Schuljahres hatte sie sogar einen Auftritt, bei dem sie alleine einen Tango mit ihrem Instrument vorspielte.

Ann-Kathrin ist ein Mädchen, das gerne in Bewegung ist. Deshalb freut sie sich, dass der Sportunterricht in der dritten Klasse nicht zu kurz kommt - auch wenn ihr neuestes Hobby, das Reiten, nicht angeboten wird. In den Pfingstferien durfte sie eine Woche Reiterferien machen und seither hat es ihr dieser Sport ganz besonders angetan. Beim Reiten hat man mit Pferden zu tun - für die Achtjährige die ideale Kombination von Bewegung und Tieren, die sie alle so gerne mag. Vor einigen Wochen gab es deshalb eine große Überraschung im Hause Haddad. "Die Mama hat am Abend zu mir gesagt: Du bekommst morgen eine Katze", erzählt Ann-Kathrin.

Seither gehört Kater Maxi zur Familie und wenn Ann-Kathrin mittags aus der Schule nach Hause kommt, wartet er schon auf sie und will spielen. Zunächst aber gibt es Mittagessen und dann werden noch die Hausaufgaben gemacht. Solange muss Maxi warten.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!