Samstag, 17. November 2018
Lade Login-Box.

 

Halteverbot zum Schutz der Schüler

Schrobenhausen
erstellt am 10.09.2018 um 17:34 Uhr
aktualisiert am 13.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (SZ) Auch in diesem Jahr erlässt die Stadt Schrobenhausen zum Schuljahresbeginn ein absolutes Halteverbot in der Georg-Leinfelder-Straße, um zu verhindern, dass Eltern ihre Kinder dort mit dem Auto in die Schule bringen oder abholen.
Textgröße
Drucken
In den vergangenen Jahren hatte es aufgrund von wartenden Autos immer wieder massives Verkehrschaos morgens und mittags gegeben.

Neu in diesem Jahr: Das Halteverbot wurde erstmals in beiden Fahrtrichtungen zwischen Gerolsbacher Straße und dem Jahnweg eingerichtet. Es bleibt bis zum 30. Oktober bestehen. Die Schrobenhausener Stadtverwaltung weist darauf hin, dass kontrolliert wird und bei Missachtung Geldbußen drohen. Stehenbleiben im absoluten Halteverbot kostet laut dem aktuell geltenden Bußgeldkatalog 20 Euro.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!