Montag, 24. September 2018
Lade Login-Box.

657 Schülerinnen an der Maria-Ward-Schule

24 Klassen

Schrobenhausen
erstellt am 13.09.2018 um 17:58 Uhr
aktualisiert am 17.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (oh) Die Maria-Ward-Realschule startet mit 657 Schülerinnen in 24 Klassen ins neue Schuljahr.
Textgröße
Drucken
Schulleiterin Petra Schiele (5.v.l.) begrüßte die neuen Lehrkräfte an der Maria-Ward-Realschule.
Schulleiterin Petra Schiele (5.v.l.) begrüßte die neuen Lehrkräfte an der Maria-Ward-Realschule.
Siewert
Schrobenhausen
Die Ganztagsklassen sind ab diesem Schuljahr in allen Jahrgangsstufen möglich, auch in der zehnten Jahrgangsstufe gibt es jetzt dieses Angebot. Da die Umsetzung des Vernetzten-Unterrichts an diese Form gebunden ist, darf sich die Schule gleichzeitig dazu ganz offiziell auch eine Marchtaler-Plan-Schule nennen.

106 Schülerinnen kommen in die fünfte Klasse und wurden gemeinsam mit ihren Eltern von der Schulleiterin und den Klassleitern im Pausenhof begrüßt. Die Eltern spendeten den Kindern an der Türe einen Segen, die Klassenleiter nahmen ihre Neuen dann in der Pausenhalle mit einer großen Schultüte in Empfang und begleiteten sie ins Klassenzimmer. Auch das Fernsehen Katholisch 1 TV war in diesem Schuljahr mit dabei und wird diese Momente am kommenden Mittwoch, 19. September, um 18.30 Uhr in der Schulwerkssendung "Abgefahren" zum Thema Willkommenskultur ausstrahlen.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!