Sonntag, 20. Mai 2018
Lade Login-Box.

Wenige Angebote

Schrobenhausen
erstellt am 07.12.2017 um 19:34 Uhr
aktualisiert am 10.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (jsp) "Zur Zeit ist es eine Katastrophe", sagte Schrobenhausens Stadtbaumeister Axel Westermair in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses. Wann immer die Stadtverwaltung versuche, Firmen für Arbeiten zu gewinnen, sei der Rücklauf minimal.
Textgröße
Drucken

So auch bei den Aufträgen, die der Ausschuss in seiner jüngsten Sitzung für drei Gewerke bei der Erweiterung des BRK-Kindergartens Taka-Tuka-Land im Ziegelfeld vergeben wollte.

Für jedes der drei Gewerke - Sanitäranlagen, Heizung und Lüftungsanlage - habe das Stadtbauamt jeweils insgesamt 20 Firmen angeschrieben und darum gebeten, Gebote abzugeben. In jedem Fall habe gerade mal eine Firma Interesse an den Aufträgen bekundet, so Westermair. Obwohl die Auswahl unter den Anbietern nun nicht so groß war, hielten sich aber die Preise der Anbieter durchaus in Grenzen, wie Westermair meinte. Die Preise seien in der Regel so, wie sich das Bauamt das bei den Ausschreibungen vorgestellt habe.

Einstimmig vergaben die Ausschussmitglieder die Aufträge. Eine Firma in Rain am Lech bekam den Zuschlag für die Sanitär- und Heizungsanlagen. Die Heizung kostet rund 51 000 Euro und ist damit rund 5600 Euro teurer als veranschlagt. Dafür wird die Lüftung mit rund 57 000 Euro etwa 4400 Euro günstiger als geplant. Eine Schrobenhausener Firma baut die Lüftungsanlage für rund 50 000 Euro und liegt damit etwa 3500 Euro über der Kostenschätzung.

Von Jürgen Spindler
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!