Montag, 18. Juni 2018
Lade Login-Box.

Die Schrobenhausener Künstlerin Mary Leistle zeigt das breite Spektrum ihrer Malerei

Kreatives Spiel der Farben

Schrobenhausen
erstellt am 11.03.2018 um 18:56 Uhr
aktualisiert am 15.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (SZ) Es ist nicht ihre erste Ausstellung in einem Krankenhaus: Die Schrobenhausenerin Mary Leistle hat ihre Bilder schon mehrfach in den Kliniken St. Elisabeth in Neuburg gezeigt. Und auch Sparkassenkunden werden ihre Arbeiten bekannt vorkommen.
Textgröße
Drucken

Denn auch dort, in der Schalterhalle der Schrobenhausener Sparkassenniederlassung am Lenbachplatz, waren schon viele ihrer Gemälde und sogar einige Objekte zu sehen.

Jetzt stellt Mary Leistle im Kreiskrankenhaus aus - und zwar fast im gesamten Haus. Es wird eine große Schau mit zahlreichen Exponaten, die das ganze breite Spektrum ihres Schaffens aufzeigen sollen. "Kreatives Spiel der Farben" heißt die Ausstellung, die am kommenden Freitag um 18 Uhr mit einer Vernissage eröffnet wird.

Zu sehen gibt es Bilder in verschiedenen Techniken und mit den unterschiedlichsten Motiven. Mary Leistle Spezialität sind luftige, farbenfrohe Blumen- und beeindruckend gut getroffene Früchtebilder, aber auch Landschaften, heimische ebenso wie Meeres- oder Gebirgsansichten, bringt sie mit lockerer Hand auf die Leinwand.

Sehr beliebt sind auch ihre zarten Aquarelle, mit denen sie bunte Eindrücke aus ihrem Garten ebenso zauberhaft festhält wie Schrobenhausener Stadtansichten. Im Kreiskrankenhaus werden um die 50 Arbeiten Mary Leistles ausgestellt sein, sodass sich die Betrachter ihrer Bilder einen umfassenden Einblick in ihr abwechslungsreiches Werk verschaffen können.

Die Ausstellung "Kreatives Spiel der Farben" wird am kommenden Freitag, 16. März, um 18 Uhr am Kreiskrankenhaus Schrobenhausen, Högenauer Weg 5, eröffnet. Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Dietmar Eine führt Bernhard Peterke, Vorsitzender des Freundeskreises für das Kreiskrankenhaus Schrobenhausen, in das Werk Mary Leistles ein. Die Ausstellung wird dann bis zum 16. Dezember in den Fluren des Kreiskrankenhauses zu sehen sein. Der Eintritt ist frei.

Von Eleonore Wöhrle
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!