Mittwoch, 15. August 2018
Lade Login-Box.

Dominik Zitzler gibt in Hörzhausen ein Pfingstkonzert

Pfarrer an der Orgel

Hörzhausen
erstellt am 14.05.2018 um 18:12 Uhr
aktualisiert am 18.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hörzhausen (oh) Die Einstimmung auf das anstehende Pfingstfest wird in Hörzhausen mit einer besonderen Veranstaltung gefeiert: Am Freitag, 18. Mai, findet in der dortigen Kirche St. Martin ein Orgelkonzert mit Seelsorger Dominik Zitzler statt.
Textgröße
Drucken
Jugendpfarrer Dominik Zitzler (l.) gibt am Freitag ein Pfingstkonzert in Hörzhausen, Künstler Martin Knöferl (r.) liefert die passenden Impulse zum Fest.
Jugendpfarrer Dominik Zitzler (l.) gibt am Freitag ein Pfingstkonzert in Hörzhausen, Künstler Martin Knöferl (r.) liefert die passenden Impulse zum Fest.
Fotos: Fehrer, Burgstaller
Hörzhausen


Wenn er nicht Priester geworden wäre, wäre er Kirchenmusiker geworden, sagt Jugendpfarrer Dominik Zitzler von sich selbst. Oder beides. Leider seien das aber zwei Berufe, die nicht miteinander kombinierbar sind. Schließlich kann ja ein Priester, der dem Gottesdienst vorsteht, nicht gleichzeitig auf der Empore die Orgel spielen. Dass seine Entscheidung, Priester zu werden gut und richtig war, bestätigt sich für Dominik Zitzler in seinen vielen verschiedenen Aufgaben. Und auch seine musikalische Begabung hat er entwickelt, regelmäßig übt er an der Orgel, oft war er etwa in Martin Knöferls Forum11 nicht als Seelsorger, sondern als Musiker mit seinem Ensemble für ein Konzert zu Gast.
 
Fotos: Fehrer, Burgstaller
Hörzhausen



In Hörzhausen hat er eine ganz besondere Orgel vorgefunden. Sie wurde von dem renommierten Schweizer Orgelbauer Armin Hauser aufgebaut. Ihre Intonation eignet sich besonders für Stücke, die Pfarrer Zitzler für sein Pfingstkonzert ausgesucht hat.

Da es Zitzler wichtig ist, dass diese Einstimmung auf das Pfingstfest alle Sinne anspricht, hat er sich Künstler Martin Knöferl ins Boot geholt. Knöferl wird Impulse zu einigen Objekten, die vom Pfingstgeschehen inspiriert sind, einbringen. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!