Donnerstag, 13. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Josef Schnell †

Peutenhausen
erstellt am 04.10.2010 um 19:07 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 07:37 Uhr | x gelesen
Peutenhausen (mpy) Eine der großen Persönlichkeiten des Schrobenhausener Landes ist tot: Josef Schnell. In den 50er Jahren zählte er zu den besten Gewichthebern des Landes, er holte sieben Deutsche Meistertitel nach Schrobenhausen, darunter einen mit der Mannschaft, die sich um ihn gebildet hatte.
Textgröße
Drucken
1957 begann Schnell mit der professionellen Herstellung von Trainingsgeräten, er entwickelte dabei immer neue Techniken und erwarb eine Vielzahl von Patenten. 1972 wurde die Firma Schnell zum offiziellen Lieferanten für die Olympischen Spiele in München ernannt, seit Jahrzehnten liefert das renommierte Unternehmen, das von der Familie weiter geführt wird, Artikel in alle Welt. Als Trainer führte Josef Schnell Sportler wie den Gewichtheber Rudolf Mang oder den Kraftsportler Werner Kucera in die Weltspitze in ihren Disziplinen.

Den Firmengründer kannten die meisten seiner Weggefährten nicht als Josef, sondern unter seinem Spitznamen, Bubi. Er war ein Mann, der immer neue Herausforderungen suchte, und sie auch fand. Josef Schnell, ein beeindruckender Mann, ein großer Sportler, ein findiger Unternehmer. Wie erst jetzt bekannt wurde, starb er schon Ende September 76-jährig nach schwerer Krankheit.

Von Mathias Petry
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!