Samstag, 18. August 2018
Lade Login-Box.

Am letzten Maiwochenende findet die 48. Internationale Waldwanderung statt

Mit Flair rund um Aresing

Aresing
erstellt am 16.05.2018 um 17:20 Uhr
aktualisiert am 20.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Aresing (SZ) Das Wandern ist des Müllers Lust - und das der Aresinger: Jedes Jahr schnüren Ende Mai nicht nur die Mitglieder des Burschen und Wandervereins Aresing (BWV) - sofern sie nicht als ehrenamtliche Helfer im Einsatz sind - die Wanderschuhe, sondern auch viele Familien aus Aresing und dem Umland. Am 26. und 27. Mai geht es wieder los.
Textgröße
Drucken
In den Wäldern um Aresing lässt es sich wunderbar wandern ? ein Grund für die stets hohen Teilnehmerzahlen an der Internationalen Waldwanderung.
In den Wäldern um Aresing lässt es sich wunderbar wandern - ein Grund für die stets hohen Teilnehmerzahlen an der Internationalen Waldwanderung.
Foto: Pexels
Aresing
Heuer richten Vorsitzender Xaver Assenbrunner und seine fleißigen Helfer zum 48. Mal eine Internationale Waldwanderung aus. Ende Mai, werden wieder zahlreiche Wanderer aus ganz Deutschland und darüber hinaus in Wäldern und Feldern rund um Aresing unterwegs sein. Wie gewohnt gibt es wieder drei unterschiedliche Distanzen über 6, 10 und 20 Kilometer. Alle drei führen über die Lichtung, auf der am Sonntag um 9 Uhr die nicht nur beim Aresinger beliebte Waldmesse gehalten wird.

Erfahrene Wanderer wissen Startzeit und Tempo so einzurichten, dass sie rechtzeitig dort ankommen. Die Wege sind so eingerichtet, dass sie nach 3 beziehungsweise 6 oder 16 Kilometern auf die Lichtung führen. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienstfeier vom Weichenrieder Dreigesang.

Schirmherr ist Aresings Bürgermeister Klaus Angermeier, Organisator BWV-Vorsitzender Xaver Assenbrunner, der mit seinem aus zirka 60 Ehrenamtlichen bestehenden Team für bestens markierte Wege, eine stimmungsvolle Waldmesse auf der bekannten Lichtung, einen reibungslosen Ablauf und herzhafte Verpflegung bei zünftiger Musik im Biergarten des Vereinsheims sorgen wird.

Gestartet wird an beiden Tagen jeweils von 7 Uhr bis 12 Uhr am Vereinsheim des BWV Aresing, Sonnenhamer Straße 53, Telefon (0 82 52) 90 73 00, Zielschluss ist um 16 Uhr. Sollzeiten gibt es nicht, denn Wandertage gehören zum Volkssport, nicht zum Leistungssport. Unterwegs wird an mehreren Stempelstationen Tee angeboten. Für den Nachwuchs bis 14 Jahre wird auf der kurzen Distanz über 6 Kilometer die neunte Kinder- und Jugendwanderung angeboten. Alle kleinen Teilnehmer erhalten am Ziel eine Urkunde, und wer die richtige Lösung des Bilderrätsels herausgefunden hat, bekommt zusätzlich einen kleinen Preis.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die Wanderung den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes im Internationalen Volkssportverband (IVV) folgt. Gruppenanmeldungen sind bis spätestens Freitag, 25. Mai, möglich, Nachmeldung jederzeit am Start. Die Startgebühren betragen zwei Euro für Teilnehmer, die den IVV-Wertungsstempel erwerben wollen, der für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet wird. Verbunden mit den Startgebühren ist eine gesetzliche Haftpflicht, die bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden einspringt - der Erwerb einer Startkarte empfiehlt sich also.

Die Wandertage finden bei jedem Wetter statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung vorab gibt es bei Xaver Assenbrunner unter der Telefonnummer (08252) 8810510, Fax (08252) 8810511.
Andrea Hammerl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!