Mittwoch, 21. November 2018
Lade Login-Box.

Waidhofener Chöre musizierten in Pfarrkirche Mariä Reinigung und St. Wendelin

Kirchenkonzert zur 300-jährigen Jubiläumsfeier

Waidhofen
erstellt am 10.09.2018 um 16:16 Uhr
aktualisiert am 13.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Waidhofen (SZ) Bevor das Jubiläumsjahr zum 300 Geburtstag der Pfarrkirche Mariä Reinigung und St. Wendelin im Oktober zu Ende geht, wurde am Sonntag noch einmal mit einem Konzert groß aufgefeiert. Unter dem Motto "Jubilate Deo!" stand das Konzert in Waidhofen, bei dem in der Kirche kein Platz frei blieb.
Textgröße
Drucken
 
Alois Sigl
Waidhofen


Die Schmidbachtaler begeisterten die Besucher unter anderem mit dem festlichen Hymnus zu Beginn der Feier von Friedrich Silcher. Außerdem spielte die Bläsergruppe "Festmusik" von Richard Wagner und "Heal the world" von Michael Jackson. Mit Stücken wie "Großmächtig bist du, unser Gott" von Helmut Gärtner und den Marienliedern "Wie schön glänzt die Sonn'" sowie "Gegrüßet seist Du, o Königin" überzeugte der Männerchor.
Über zu wenige Besucher konnten sich die zahlreichen Chöre am Sonntag nicht beschweren. Das Konzert zum 300. Jubiläum der Waidhofener Kirche war bestens besucht.
Über zu wenige Besucher konnten sich die zahlreichen Chöre am Sonntag nicht beschweren. Das Konzert zum 300. Jubiläum der Waidhofener Kirche war bestens besucht.
Alois Sigl
Waidhofen



Ebenso zeigte der Kirchenchor sein Können. Von dessen Sängern waren die Werke "Ich will den Namen Gottes loben" von Johann Sebastian Bach, "Locus iste" von Anton Bruckner und zum Abschluss des Konzertes "Halleluja" von Georg Friedrich Händel zu hören. Beeindruckend war zudem das Lied "Gottes Engel weichen nie" von Johann von Sebastian Bach, gesungen von der Sopranistin Maria Hartleitner. Und auch der Jugendchor sorgte für Gänsehautmomente mit "Ich will singen" von Donya Brockway und "How great is our god" von Chris Tomlin. An der Orgel spielte Michael Stegmaier und Silvia Stegmaier spielte Querflöte.

Zum Schluss wurden dann alle Mitwirkenden mit einem tosenden Applaus belohnt. Die schöne musikalische Feier war eine der vielen Veranstaltungen, die über das ganze Festjahr organisiert worden sind - und sie brachte erneut festliche Stimmung bei den Besuchern auf.
 
Sophia Brummer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!