Samstag, 17. November 2018
Lade Login-Box.

Die Sprachtherapeutin Manuela Maidhof stellt im Gerolsbacher Rathaus aus

Innere Welten und Befreiung von Konventionen

Gerolsbach
erstellt am 07.11.2018 um 18:20 Uhr
aktualisiert am 11.11.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Gerolsbach (bsy) "Traumwelten" lautet der Titel der neuen Ausstellung im Gerolsbacher Rathaus.
Textgröße
Drucken
Die Künstlerin Manuela Maidhof aus Berg im Gau stellt in Gerolsbach aus.
Die Künstlerin Manuela Maidhof aus Berg im Gau stellt in Gerolsbach aus.
Böhm
Gerolsbach
Sie startet am Freitag, 23. November, mit Werken von Manuela Maidhof. Die studierte Sprachtherapeutin hat sich einer ganz besonderen Herangehensweise beim Gestalten von Kunstwerken verschrieben: dem intuitiven Malen.

Hier haben Vorgaben und Regeln nicht die Oberhand. Proportionen oder planvolles Einteilen der Arbeitsgrundlage haben keine oder nur untergeordnete Bedeutung, umso mehr Raum erhält der Zufall. Der Schaffensprozess beginnt mit der Wahl einer Farbe. Mit Pinsel, Spachtel, Fingern, Farbroller, einer Walze oder einem Zahnstocher bringt der Schaffende nach außen, was er gerade empfindet und was sich vor seinem "inneren Auge" abspielt. Auch einfache Gegenstände wie Korken als Stempel kommen bisweilen zum Einsatz.

Beim intuitiven Malen ist der Prozess selbst entscheidend. Innere Welten können sich so ausdrücken. "Ich bin immer wieder überrascht, wie viel Unvorhersehbares sich ins Licht drängt und wie ich mir selbst mehr und mehr näherkomme", sagt Manuela Maidhof. Die innere Zufriedenheit, die durch diese Art des Selbstausdrucks entstehe, so Manuela Maidhof weiter, fördere das "Gefühl der Verbundenheit mit der Welt und die Rückbindung an die Natur".

Nach vielen Seminaren, unter anderem bei Paro Bolam, die bei Michele Cassou selbst gelernt hat, und unzähligen Stunden des Malens hat sie dieser Ansatz vollständig in seinen Bann gezogen. Hierbei geht es für die Künstlerin vor allem darum, wieder Zugang zum Fluss der eigenen Kreativität zu erhalten und diese so unbeschwert und wertungsfrei, wie wir es nur noch von Kindern kennen, zu Papier zu bringen.

Mit Gouache oder Acryl arbeitet Manuela Maidhof auf Leinwand oder Papier. In jüngster Zeit sind auch andere Materialien dazugekommen, Pappe, Holz, Seidenpapier - es wird experimentiert! Und so sind es moderne und fantasievolle Werke, die sowohl in ihrer Farbgebung als auch in der Ausarbeitung der Details ein ganz besonderes Erlebnis für alle Kunstinteressierten bieten.

Denn der Fokus ihrer Werke liegt nicht nur auf dem Malprozess, sondern auch auf dem Erlebnis während der Betrachtung. So werden die Arbeiten zu einer erlebbaren und individuellen Inspiration für den Betrachter, die sich entgegen einengender Konventionen und völlig wertungsfrei durch die Fantasie jedes Einzelnen entfalten kann.
Die Vernissage findet am Freitag, 23. November, um 19 Uhr im Gerolsbacher Rathaus statt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!