Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

Beim Musikantentreffen im Pfarrzentrum St. Michael in Aichach gibt es ein abwechslungsreiches Programm

Hoagarten mit langer Tradition

Aichach
erstellt am 08.11.2018 um 18:53 Uhr
aktualisiert am 12.11.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Aichach (oh) Volksmusik vom Feinsten verspricht der 33. Hoagarten im Pfarrzentrum St. Michael in Aichach.
Textgröße
Drucken
Auch das Hornsteiner Duo aus Garmisch und Mittenwald tritt in Aichach auf.
Auch das Hornsteiner Duo aus Garmisch und Mittenwald tritt in Aichach auf.
Nöhmeier
Aichach
Verschiedene Volksmusikgruppen bieten am Samstag, 17. November, ab 19.30 Uhr ein bunt gemischtes Programm.

Der Hoagarten kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Seit inzwischen über drei Jahrzehnten organisiert ihn Annemarie Stöffel in Zusammenarbeit mit der Aichacher Kulturszene. Mitwirkende Musiker in diesem Jahr sind die Hochberghauser Tanzlmusi aus Starnberg und das Duo Hierl/Dicker aus Frasdorf. Sie treten als Zwoagsang auf und spielen in drei verschiedenen Instrumentalbesetzungen. Das Hornsteiner Duo aus Garmisch und Mittenwald präsentiert sich in der werdenfelsischen Art - also Zwoagsang und Zithermusi mit der Kontragitarre. Das abwechslungsreiche Programm wird von Siegi Götze aus Marquartstein moderiert.

Der Hoagarten im Pfarrzentrum St. Michael (Schulstraße 8) in Aichach beginnt um 19.30 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es zum Preis von 15 beziehungsweise 13 Euro bei Annemarie Stöffel, Telefon (08251) 1025 (Anrufe auch abends möglich), die Restkarten an der Abendkasse.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!