Samstag, 21. Juli 2018
Lade Login-Box.

Aktionstag Gewässerschutz

Gerolsbach
erstellt am 14.11.2017 um 18:50 Uhr
aktualisiert am 17.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Gerolsbach (oh) Im Sommer dieses Jahres wurde der Wasserpakt - eine Vereinbarung zum kooperativen Gewässerschutz mit der Landwirtschaft - ins Leben gerufen. Verschiedene Organisationen haben sich darin zusammengeschlossen, um die Qualität der Oberflächengewässer und des Grundwassers zu verbessern.
Textgröße
Drucken

Im Wasserschutz-Modellgebiet Gerolsbach wurde dafür eine Demonstrationsanlage mit Zwischenfrüchten angelegt. Mithilfe dieser Blühpflanzen werden der Erosionsschutz und der Grundwasserschutz verbessert.

Zwischenfruchtmischungen werden nach der Getreideernte angebaut und bleiben über den Winter auf dem Acker stehen. Sie dienen Insekten und Wildtieren als Nahrungsgrundlage, Unterstand und Lebensraum zugleich und erhöhen so die Artenvielfalt in der Landschaft. Mit ihren Wurzeln lockern sie den Boden und tragen zum Humusaufbau bei. Stickstoff wird in den Pflanzen gebunden, vor Auswaschung geschützt und steht im nächsten Jahr der Folgekultur zur Verfügung.

Das Landwirtschaftsamt Pfaffenhofen mit dem Fachzentrum Agrarökologie lädt alle Interessierten aus der Bevölkerung am Samstag, 18. November, um 13 Uhr zu einer Feldführung und zum Meinungsaustausch auf den Hof der Familie Demmelmeier in Großpalmberg 2 (zwischen Gerolsbach und Scheyern) ein. Die Teilnehmer erfahren Details über Bodenzustand, Bodenleben und den Einsatz moderner Technik in der Landwirtschaft.

Von der DK-Redaktion
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!