Montag, 19. November 2018
Lade Login-Box.

Vereinsmeisterschaft beim Schnupfclub Peutenhausen

Fischerfreunde verteidigen Titel

Peutenhausen
erstellt am 07.11.2018 um 18:19 Uhr
aktualisiert am 11.11.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Peutenhausen (klh) Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Florian Bestle traten knapp 50 Mitglieder jeweils in Vierergruppen bei der Vereinsmeisterschaft des Schnupfclubs Peutenhausen gegeneinander an.
Textgröße
Drucken
Die Einzel- und Mannschaftsmeister: (v.l.)Florian Bestle als Vertreter des Schnupfclubs, Hilde Bestle (Vereinsmeisterin), Harry Karl (Fischerhütte), Eva Schaipp (Schützen), Matthias Rauscher (Skiclub), Nicole Schnell (Team Zanker) und Vereinsmeister Richard Stimpel.
Die Einzel- und Mannschaftsmeister: (v.l.)Florian Bestle als Vertreter des Schnupfclubs, Hilde Bestle (Vereinsmeisterin), Harry Karl (Fischerhütte), Eva Schaipp (Schützen), Matthias Rauscher (Skiclub), Nicole Schnell (Team Zanker) und Vereinsmeister Richard Stimpel.
Karl
Peutenhausen
Da die beiden amtierenden Vereinsmeister Verena und Jakob Krammetsvogl aus Termingründen nicht teilnehmen konnten, wurden neue Würdenträger gesucht. Am Ende konnte sich dann Richard Stimpel den Titel des Vereinsmeisters vor dem Zweitplatzierten Hermann Reichhold und dicht gefolgt von Hermann Märkl auf Platz drei sichern.

Bei der Damenwertung konnte Hilde Bestle den Siegerpokal entgegennehmen. Vizemeisterin wurde Gisela Bestle. Den dritten Platz erschnupfte sich Nicole Schnell vom Personal der Gastwirtschaft. Mit dem Titel "Beste Peutenhausener Vereinsmannschaft" können sich ein weiteres Jahr die Vertreter der Fischer schmücken. Mit einem Ergebnis von 18,943 Gramm waren die Fischerfreunde an diesem Abend nicht zu schlagen. Den zweiten Rang belegte der Skiclub mit 18,808 Gramm. Den dritten Platz erschnupfte sich die Mannschaft vom Schützenverein mit 18,585 Gramm.

An die beiden Einzelsieger überreichte Florian Bestle jeweils einen Wanderpokal. Zudem erhielten alle acht teilnehmenden Ortsvereine einen Pokal. Zum Abschluss der Veranstaltung konnte sich jeder der Teilnehmer noch einen Sachpreis aus einem vielfältigen Angebot aussuchen, das der Verein mit Hilfe von Spendern auch dieses Jahr wieder bieten konnte.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!