Dienstag, 18. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

Festakt für Pettenkofer in München

München
erstellt am 05.12.2018 um 18:03 Uhr
aktualisiert am 08.12.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
München/Lichtenheim (SZ) Nach dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gedenkt auch das Max-von-Pettenkofer-Institut der Ludwig-Maximilian-Universität dem großen Hygieniker.
Textgröße
Drucken
Aus Anlass seines 200. Geburtstags am Montag findet dort dieser Tage ein großes Symposium statt. Am Donnerstagabend gibt es zu dessen Abschluss einen Festakt. Beginn ist um 17 Uhr im Hörsaal des Max von Pettenkofer-Instituts in der Pettenkoferstraße 9a in München.

Professor Sebastian Suerbaum und Professor Oliver T. Keppler, die Vorstände des Instituts, sprechen Grußworte, ebenso der Präsident der Ludwig-Maximilian-Universität Professor Bernd Huber. Der Dekan der Medizinischen Fakultät, Professor Reinhard Hickel, und der Ärtzliche Direktor Professor Karl-Walter Jauch referieren. Den Festvortrag zum Thema "Von Pettenkofer zur modernen Infektionsmedizin - 200 Jahre Kampf gegen Infektionen" hält Professor Jörg Hacker, Präsident der Leopoldina (Nationale Akademie der Wissenschaften, Halle/Saale). Um 19 Uhr beginnt ein Festempfang in der Lobby des Instituts.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!