Mittwoch, 19. September 2018
Lade Login-Box.

Stadt feiert den zehnten Schreibsommer Zwei Kursplätze zu gewinnen

Eine Woche Literatur pur

Schrobenhausen
erstellt am 17.07.2018 um 18:45 Uhr
aktualisiert am 21.07.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (SZ) Die Literarische Sommerakademie, kurz Lisa, bietet heuer zum zehnten Mal Schreibkurse, Lesungen und Diskussionen an verschiedenen Orten in Schrobenhausen. Von 30. Juli bis 4. August lernen hier Schreibbegeisterte, ihre Ideen in Literatur zu verwandeln.
Textgröße
Drucken
Arwed Vogel, der Leiter der Sommerakademie, freut sich schon auf den Startschuss.
Arwed Vogel, der Leiter der Sommerakademie, freut sich schon auf den Startschuss.
Foto: Geertz
Schrobenhausen
Groß gefeiert wird das Jubiläum am Dienstag, 31. Juli, um 19.30 Uhr im Pavillon der Musikschule Schrobenhausen. Zu Gast sein werden aber auch Schrobenhausens Bürgermeister Karlheinz Stephan sowie die Bundesvorsitzende des Verbands deutscher Schriftsteller, Eva Leipprand, und der Schriftsteller Reinhard Knodt. Die musikalische Begleitung kommt an diesem Abend von Nene Cabron.

Für die zehnte Lisa haben sich die Veranstalter einiges einfallen lassen. Als besonderes Schmankerl, speziell für die Schrobenhausener, werden heuer zwei Plätze im Krimi-Kurs von Thomas Kastura verlost.

Kastura, der auch unter dem Pseudonym Gordon Tyrie schreibt, veröffentlichte zahlreiche Romane und Kurzgeschichten, vom gewitzten Regio-Krimi übers Jugendbuch bis hin zu vielschichtigen Thrillern. 2017 erhielt er den renommierten Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte Kurzkrimi. In seinem Kurs "Spannung mit Stil - Der literarische Krimi" verrät er den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie sie eine packende Handlung auch stilistisch überzeugend erzählen können. Kastura freut sich dabei auf Anfänger im kreativen Schreiben ebenso wie auf Fortgeschrittene. Außer Neugierde und der Bereitschaft zu fairen, konstruktiven Textgesprächen gibt es keine besonderen Voraussetzungen für die Teilnahme.
Wie man Krimis schreibt, das weiß Autor Thomas Kastura genau. Auch den Teilnehmern der Literarischen Sommerakademie will er dieses Handwerk näher bringen.
Wie man Krimis schreibt, das weiß Autor Thomas Kastura genau. Auch den Teilnehmern der Literarischen Sommerakademie will er dieses Handwerk näher bringen.
Foto: Cornelia Daig-Kastura
Schrobenhausen



Das gilt auch für die fünf weiteren Kurse der Literarischen Sommerakademie. Ob es der Graphic-Novel-Kurs bei Vitali Konstantinov ist oder die Literatur-Tanzwerkstatt mit Judith Kuckart, der Kurs "Schreiben und schreiben wollen" bei Friederike Kretzen, Ulla Lenzes erzählerische Annäherungen an das Fremde oder Norbert Niemanns Kurs "Das ich und die Anderen" - alle haben das Ziel, neue Ausdrucksmöglichkeiten zu entdecken und Mut zum eigenen Stil zu machen. Alle Kurse finden von 31. Juli bis 4. August jeweils von 10 bis 17 Uhr statt.

Wer an der Verlosung für die beiden Plätze im Krimi-Kurs teilnehmen möchte, muss nur eine E-Mail mit dem Betreff "Lisa 2018" an redaktion@schrobenhausenerzeitung.de schreiben und darin seinen Namen, seine Kontaktdaten sowie den Titel seines Lieblingskrimis nennen. Einsendeschluss ist am kommenden Freitag um 12 Uhr. Der Preis umfasst die Kursgebühr (regulär je 270 Euro) für die gesamte Akademie, jedoch keine Übernachtung. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Literarische Sommerakademie ist eine Veranstaltung der Stadt Schrobenhausen in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Schriftsteller in Bayern. Unterstützt wird sie vom Bayerischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Interessierte sollten sich bald anmelden, und zwar unter www.schrobenhausen.de/sommerakademie oder Telefon (08252) 90-213 oder -214.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!