Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.

Musikalische Andacht in Hörzhausen

Ein Konzert für Toni Euba

Hörzhausen
erstellt am 07.12.2017 um 16:06 Uhr
aktualisiert am 11.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hörzhausen (SZ) Obwohl er selbst kein Instrument spielte, war ihm Musik immer sehr wichtig: Toni Euba, der Zahnarzt, Präventionswissenschaftler, der engagierte Bürger, liebte es, in der Kirche festlichen Klängen zu lauschen.
Textgröße
Drucken
Christian, Andreas und Martin Euba geben am Sonntag um 14 Uhr in Hörzhausen ein vorweihnachtliches Konzert..
Christian, Andreas und Martin Euba geben am Sonntag um 14 Uhr in Hörzhausen ein vorweihnachtliches Konzert.
Petry
Hörzhausen
Vor einem Dreivierteljahr starb der gebürtige Hörzhausener, jetzt widmen ihm seine drei Söhne, allesamt exzellente Musiker, ein Konzert.

Es beginnt an diesem Sonntag um 14 Uhr in der Hörzhausener Pfarrkirche St. Martin. Und weil Toni Euba immer auch ein leidenschaftlicher Anschieber und Unterstützer war, wird der Erlös des Konzerts der SZ-Aktion "Vorweihnacht der guten Herzen" zugutekommen; der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind aber möglich.

Indes ist es den Angehörigen in den vergangenen Monaten gelungen, dafür zu sorgen, dass Toni Eubas Lebenswerk nicht einfach verhallt. Die Praxis in der Lenbachstraße wurde in ein medizinisches Zentrum für Zahnmedizin umgewandelt; Toni Eubas Sohn Andreas ist inzwischen in der Prüfungsphase seines Studiums angelangt und wird in absehbarer Zeit einsteigen. Der Arbeitskreis Disco-Fieber, jener von Toni Euba gegründeten Präventionsaktion, formiert sich gerade neu und wird ab 2018 neue Akzente setzen. An vielen anderen Stellen, wo Toni Euba im Stillen geholfen hat, geht die Unterstützung weiter. Und natürlich werden die Söhne mehr und mehr eigene Fußstapfen setzen.

An diesem Sonntag aber wird erst einmal musiziert, im Erinnern an Toni Euba, und damit einen Menschen, der dafür stand, das Leben zu feiern und voller Zuversicht und Freude offen nach vorn zu schauen.

Von Mathias Petry
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!