Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

Schrobenhausener Austauschschüler zu Gast beim FC Pipinsried

Besuch aus der Volksrepublik

Schrobenhausen
erstellt am 12.07.2018 um 18:11 Uhr
aktualisiert am 16.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen/Pipinsried (oh) Beim Training des FC Pipinsried war eine Schulklasse aus China zu Besuch. Dabei handelte es sich um Gäste der Schrobenhausener Franz-von-Lenbach-Realschule.
Textgröße
Drucken
Die chinesischen Schüler und ihre Gastgeber hatten die Möglichkeit, mit Pipinsrieder Spielern ein paar Bälle zu kicken.
Die chinesischen Schüler und ihre Gastgeber hatten die Möglichkeit, mit Pipinsrieder Spielern ein paar Bälle zu kicken.
Foto: FC Pipinsried
Schrobenhausen
Die Jugendlichen halten sich derzeit im Rahmen eines Schüleraustauschprogramms mit der Knabenrealschule Schrobenhausen in der Region auf. Auf Initiative des Langenmosener Spielerberaters Michael Koppold werden die Austauschschüler jährlich zu einem "Point-of-View" des deutschen Fußballs herangeführt. Beim letzten Mal ging es dabei in die Allianz-Arena, diesmal zum FC Pipinsried. Die Schüler durften mit einigen Spielern ein paar Bälle kicken und hatten auch die Möglichkeit, mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Präsident Roland Küspert führte die Gäste durch das Stadion und erzählte aus der Chronik des Vereins, besonders vom "Spiel des Lebens" gegen den TSV 1860 München am 5. Mai. Die Schüler hingen ihm dabei regelrecht an den Lippen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!