Dienstag, 19. Juni 2018
Lade Login-Box.

VdK Karlskron plant Veranstaltungen

Noch viel vor

Aschelsried
erstellt am 10.10.2017 um 19:34 Uhr
aktualisiert am 14.10.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Aschelsried/Karlskron (shm) Insgesamt 221 Mitglieder zählt der VdK-Ortsverband Adelshausen-Karlskron-Pobenhausen. Die bekommen im Laufe eines Jahres einiges an Information geboten, erläuterte Ortsvorsitzender Kurt Bachhuber während der Jahreshauptversammlung in Aschelsried.
Textgröße
Drucken

Als nächstes am 22. und 27. Oktober, beim Tag der offenen Tür in der Geriatrie in Neuburg und bei der Infoveranstaltung zu sorgenfreiem Reisen. Am 3. Dezember findet die örtliche Weihnachtsfeier um 14 Uhr im Gasthaus Felber statt und die Weihnachtsfahrt des Kreisverbandes am 16. Dezember führt nach Ulm.

Dazu kommen, so erfuhren die Mitglieder von Bachhuber, Veranstaltungen wie das örtliche Ramadama, der Volkstrauertag sowie Fahrten von Kreisverband und anderen Ortsverbänden, an denen auch die Mitglieder aus Karlskron teilnehmen können. Ein Höhepunkt heuer war im Frühsommer die im Bürgerzentrum in Pobenhausen organisierte Veranstaltung zum Thema Vorsorgevollmacht.

Für 2018 stellte VdK-Kreisvorsitzender Bernhard Peterke bereits die Fortsetzung der Kampagne für Barrierefreiheit in Bayern in Aussicht. Damit, so Peterke, wolle der VdK Ministerpräsident Horst Seehofer an seine Regierungserklärung erinnern, nach der er bis 2023 die Barrierefreiheit in Bayern erreichen möchte. Bislang, so Peterke, hinke der Freistaat diesem Ziel noch sehr weit hinterher. Für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden Josef Schedlbauer, Kurt Schickling, Jakob Büchele, Thomas und Luitgard Karg, Erich Auernhammer, Walter Hess, Alois Schärtl, Friedrich Kothmayr, Ludwig Sterzl, Johann Haas, Antonie Huber und Elisabeth Schickling.

Von Ramona Schittenhelm
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!