Mittwoch, 21. November 2018
Lade Login-Box.

 

Andächtiger Augenblick in der Familiengrotte

erstellt am 12.07.2018 um 21:16 Uhr
aktualisiert am 16.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Die Freinhausener Schlossbauernkapelle ist ein wahres Kleinod.
Textgröße
Drucken
Sie gehört der Familie Hönig, die sie auch instandhält. Das Bauwerk stammt übrigens aus dem 19. Jahrhundert. Ab und an nehmen sich Passanten die Zeit für ein Gebet, so wie gerade, nach der Abendmesse in der Freinhausener Kirche. Diesmal waren auch einige Geistliche dabei, die sich vom stillen Zwiegespräch in der Grotte inspirieren ließen. Foto: M. Schalk
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!