Mittwoch, 19. September 2018
Lade Login-Box.

Zwischen topjus und Schöpf wird dicht gemacht

Altstadt: Ab Donnerstag neue Sperrung

Schrobenhausen
erstellt am 11.07.2018 um 16:54 Uhr
aktualisiert am 15.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (mpy) Die Altstadtsanierung kommt etwas schneller als geplant voran. Das hat Folgen: Von diesem Donnerstag an wird die Durchfahrt der Lenbachstraße voraussichtlich bis Ende Oktober nicht mehr möglich sein.
Textgröße
Drucken
Die Bauarbeiten in der Zeil kommen gut voran. Folge: Jetzt wird die Altstadt in Teilen wieder dicht gemacht. Auf den Lenbachplatz kommt man nur noch von Süden her.
Die Bauarbeiten in der Zeil kommen gut voran. Folge: Jetzt wird die Altstadt in Teilen wieder dicht gemacht. Auf den Lenbachplatz kommt man nur noch von Süden her.
Spindler
Schrobenhausen
Das hat die Stadt Schrobenhausen am späten Mittwochnachmittag bekanntgegeben. Dicht gemacht wird zwischen dem Schöpf-Gebäude, das zurzeit von der Stadtverwaltung genutzt wird, und topjus, also der ehemaligen Volksbank. Wer von Norden durch die Stadt will, muss das über die westlichen Gassen probieren. Der Lenbachplatz kann nur noch von Süden her angefahren werden, und nur über den südlichen Weg kann man ihn auch wieder verlassen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!