Dienstag, 18. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Wolperdinger Singers aus Abensberg faszinieren ihr Publikum beim Muttertags-Konzert

Perfekter Chorgesang mit einem Lächeln

Riedenburg
erstellt am 12.05.2013 um 19:28 Uhr
aktualisiert am 20.10.2017 um 09:55 Uhr | x gelesen
Riedenburg (DK) So ein Muttertags-Blumenstrauß muss nicht nur bunt aussehen, er darf als ganz besonderes Präsent auch wunderbar klingen. Das zumindest ist der Gedankenansatz für die Verantwortlichen des Volksbildungswerkes Riedenburg, die zum Ehrentag der Mütter seit Jahren schon jeweils ein Konzert anbieten.
Textgröße
Drucken
Riedenburg: Perfekter Chorgesang mit einem Lächeln
Hohe Bühnenpräsenz: Die Wolperdinger Singers aus Abensberg bezauberten die Besucher des Muttertags-Konzerts in Riedenburg nicht nur mit ihrem schönen Gesang, sondern auch mit einem strahlenden Lächeln - Foto: Erl
Riedenburg
In diesem Jahr ist dem Vorsitzenden Bernd Sandl und der unermüdlichen Organisatorin Gisela Aschenbrenner mit der Verpflichtung der Wolperdinger Singers aus Abensberg ein außergewöhnlicher Coup gelungen.

Die Wolpis – wie sie sich selber nennen – fallen heraus aus dem großen Spektrum der Laienchöre. Das durften die gut 150 Konzertbesucher, unter ihnen auch Altlandrat Franz Lang und der Landtagsabgeordnete Martin Neumeyer mit Frau, schon bei den ersten Takten spüren.

Geradezu entfesselt von der sonst gewohnten statischen Grundposition legten die Ensemblemitglieder unvermittelt los. Sie starteten ihr buntes Musikprogramm nicht etwa mit ernst-konzentriertem Gesicht und steifem Rücken, sondern mit vollem Körpereinsatz und ansteckendem Lächeln. In dynamischer Choreografie, mit bewegten Körpern, voller innerem Elan und dabei mit nahezu perfektem Chorgesang fielen sie förmlich auf das Publikum ein.

Die ungewohnte Kombination aus immer wieder überraschenden Bewegungsabläufen zu jedem neuen Song und dem ausnehmend hohen Maß an Klangqualität begeisterte das Publikum schon bei den ersten Takten. „Da ist Bewegung drin“, attestierte Bernd Sandl in seiner Begrüßung und listete nur einige der vielen Preise und Auszeichnungen auf, die dieses Klangensemble seit seiner Gründung vor 30 Jahren gewonnen hatte.

Ihr Jubiläumsprogramm für das Riedenburger Publikum zeigte sich als bunter Spaziergang durch die Pop-Kompositionen der vergangenen zwei Jahrzehnte mit englischen, deutschen und bayerischen Texten. Aber auch Abstecher in Traditionals, Musicals und Filmkompositionen hatten sie dabei.

Fasziniert zeigten sich die Zuhörer dabei immer auch von den Arrangements, nach denen Hits wie Nenas „Leuchtturm“ oder „Paula“ von Haindling mit dem vielstimmigen Chor in wunderbar schwebende, hauchzarte und gefühlsstarke Musik umgesetzt wurde. „Wir leben von guten Arrangements, die Hälfte des Programms ist eigens für uns arrangiert worden“, verriet Chorleiterin Veronika Bertsch später im Gespräch. Und noch ein Geheimnis gab sie preis: „Auch wenn mal ein Ton daneben geht – Hauptsache wir schauen gut aus dabei“, brachte sie die Freude des Ensembles an der Bewegung und der Musik gleichermaßen auf den Punkt.

Der hochkarätige reine Amateurchor aus Abensberg überraschte jedoch nicht nur mit seiner erfrischend ungewöhnlichen Bühnenpräsenz in Kombination mit der technischen Präzision in den bis zu achtstimmigen Kompositionen. Moderatorin Gerlinde Rauscher fand zwischen den Musikblöcken mit charmant-humorvollen Worten und einer gesunden Portion Mutterwitz schnell den Draht zum Publikum. Faszinierend auch, wie viel Freude am Gesang die Ensemblemitglieder von der Bühne herunter vermittelten. „Wir wollen gute Musik mit ganz viel Spaß haben – wir sind ein lustiger Haufen“, attestierte dann auch die Moderatorin.

Die vielen Zuhörer mussten davon nicht erst überzeugt werden, mit reichlich Applaus überschütteten sie das Klangensemble. Und erst mit der Zugabe aus dem Zeichentrick-Klassiker „Paulchen Panther“ war dann wirklich Schluss.

 

Von Lorenz Erl
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!