Samstag, 26. Mai 2018
Lade Login-Box.
 

Jahresrückblick

Riedenburg: Eindrucksvolle Inszenierung
Riedenburg

Rückblick: Eindrucksvolle Inszenierung

Riedenburg (ksm) Der achte Spielzyklus der Passionsspiele Altmühlmünster ist für alle Beteiligten eine nachdrückliche Erfahrung. Die Wochen und Monate vor der Premiere am 11. März sind einerseits geprägt von vielen Unsicherheiten, andererseits macht sich in dem kleinen Riedenburger Ortsteil ziemlich bald eine erwartungsvolle Vorfreude breit.

Umstrittener Ankauf

Riedenburg (ksm) Zwei Immobilien sorgen heuer für Diskussionen im Riedenburger Stadtrat. Während man sich in Sachen Kindergarten Maria Schutz einig ist, scheiden sich am Alten Landratsamt die Geister. Dort sollen Sozialwohnungen für anerkannte Asylbewerber entstehen.

Im Zeichen des Kanals

Riedenburg (ksm) 25 Jahre Main-Donau-Kanal: Das ganze Jahr steht in Riedenburg im Zeichen der Eröffnung der Wasserstraße, durch die Nordsee und Schwarzes Meer miteinander verbunden sind, vor einem Vierteljahrhundert. Unter dem Motto "Wasser verbindet - bewegt - verändert" finden in der Dreiburgenstadt zahlreiche Veranstaltungen statt.

Ein Kreisverkehr für die Bucher Kreuzung

Schambach (ksm) Mit dem Spatenstich am 11. Mai wird der Bau des Kreisverkehrs an der Bucher Kreuzung offiziell eingeläutet. Ob diese Maßnahme überhaupt nötig ist, darüber ist im Vorfeld viel - und teils heftig - diskutiert worden.

Mindelstetten: Viele Gründe zum Feiern
Mindelstetten

Viele Gründe zum Feiern

Mindelstetten (fj) Unbeeindruckt von der großen Politik und dem Parteiengezänk im Land versucht die Gemeinde Mindelstetten ihren Weg zu gehen. Und das recht erfolgreich. Am Ende eines Jahres ist immer die Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, was von den Vorhaben zu Jahresbeginn erreicht werden konnte.

Streit um Funkantenne

Mindelstetten (fj) Für gehörig Aufregung sorgt im Dorf die Nachricht, dass die Telekom unterwegs ist, um einen neuen Standort für die bisherige Funkantenne zu suchen. Dabei sind sich viele Bürger einig, dass man diese nicht mehr im Innerorts-Bereich haben wolle.

Garten wird gestaltet

Mindelstetten (fj) Ein seit längerer Zeit diskutiertes Thema ist die Gestaltung des Anna-Schäffer-Gartens. Das von der Familie Albrecht erworbene Grundstück soll nach dem Abbruch der darauf stehenden Gebäude neben dem Anna-Schäffer-Geburtshaus als Raum der Ruhe und Meditation gestaltet werden.

Geh- und Radwege nach Imbath und Hiendorf

Imbath/Hiendorf (fj) Ein langgehegter Wunsch der Bürgerinnen und Bürger von Mindelstetten und Imbath geht endlich in Erfüllung. Der Bau eines Geh- und Radweges zwischen den Ortsteilen wird verwirklicht. Sie und alle anderen Passanten können jetzt weitgehend gefahrlos den entlang der Kreisstraßen angelegten Geh- und Radweg zwischen den beiden Orten unbehelligt vom Straßenverkehr benutzen.

Viele Bürger plagen Bedenken

Kelheim (rat) Es hört sich eigentlich wunderbar an: Bayern will einen dritten Nationalpark etablieren und die Donauauen einschließlich der Weltenburger Enge sind neben der Rhön in der Favoritenrolle. Die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf (CSU) schwärmt am 10. November bei einem Dialog im Kelheimer Landratsamt von zehn Millionen Euro Jahresbudget, rund 100 neuen Arbeitsplätzen und Impulsen für den Tourismus. Vom einzigartigen Naturerlebnis ganz zu schweigen. Doch Begeisterung über das Vorhaben will sich in der Region nicht einstellen. Die Bedenken überwiegen, sieht man einmal von strammen Naturschützern ab.

Abensberger Fans feiern den Eberhofer

Abensberg (er) Der Eberhofer alias Sebastian Bezzel und Simon Schwarz als sein Freund Rudi Birkenberger gehen im August wieder auf Mörderjagd und sorgen dabei auch in Abensberg für Promi-Wirbel. Zur Premiere ihrer "Grießnockerlaffäre" touren sie ins Roxy Kino und stürzen sich bei brütender Sommerhitze in die wartende Menge der Fans.