Mittwoch, 14. November 2018
Lade Login-Box.

40. Altmannsteiner Marktmeisterschaft eröffnet - Mendorf und Laimerstadt schießen zum Auftakt

Treffsicherheit unter Beweis stellen

Laimerstadt
erstellt am 06.11.2018 um 18:24 Uhr
aktualisiert am 10.11.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Laimerstadt (mby) Die 40. Altmannsteiner Marktmeisterschaft wurde am vergangenen Montag eröffnet.
Textgröße
Drucken
Die Eröffnung der 40. Marktmeisterschaften nahmen Bürgermeister Norbert Hummel (CSU), die Sektionsschützenmeister der Sektion Riedenburg, Laimerstadts Markträte sowie die beiden Schützenmeister Frank Waltinger und Rainer Lüderitz vor.
Die Eröffnung der 40. Marktmeisterschaften nahmen Bürgermeister Norbert Hummel (CSU), die Sektionsschützenmeister der Sektion Riedenburg, Laimerstadts Markträte sowie die beiden Schützenmeister Frank Waltinger und Rainer Lüderitz vor.
Meyer
Laimerstadt
Vom 5. bis zum 11. November können die Schützen der Schützenvereine des Marktes Altmannstein ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Neben dem Titel des Marktkönigs werden auch die besten Mannschaften und die besten Schützen je Altersklasse ermittelt.

Bürgermeister Norbert Hummel (CSU), die Sektionsschützenmeister Franz Schmid (Mendorf), Anton Osterrieder (Altmannstein) und Sebastian Schoberer (Hüttenhausen), die Markträte Jutta Besl und Michael Waldinger sowie die beiden Schützenmeister Frank Waltinger und Rainer Lüderitz vom ausrichtenden Verein Am Limes Laimerstadt eröffneten den Schießbetrieb. Am Montag standen die Schützen von Edelweiß Mendorf und Am Limes Laimerstadt auf dem Wettkampfplan. Der Dienstag war für die Schützengesellschaft 1560 Altmannstein reserviert.

Hadrian Hagenhill und St. Hubertus Thannhausen-Schamhaupten legen am heutigen Mittwoch an. Die Bergschützen Hexenagger und St. Sebastian Schafshill gehen am Donnerstag an den Schießstand. Zum Schluss schießen am Freitag Edelweiß Pondorf und Tell Steinsdorf. Die Schießabende sind jeweils von 19 bis 22 Uhr im ehemaligen Gasthaus Weiß.

Am kommenden Samstag, 10. November, von 16 bis 22 Uhr, und Sonntag von 15 bis 20 Uhr ist frei für alle Schützen. Die Preisverleihung findet am Sonntag, 25. November, um 18 Uhr im Sportheim des FC Laimerstadt in Ried statt.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!