Montag, 24. September 2018
Lade Login-Box.

Riedenburger Stadtrat trifft sich am Dienstag zur nächsten Sitzung

Straßenschäden und Bauanträge

Riedenburg
erstellt am 12.09.2018 um 18:01 Uhr
aktualisiert am 16.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Riedenburg (DK) Die erste Sitzung des Riedenburger Stadtrats nach der Sommerpause startet mit Vorträgen zum Sachstand zu der von Starkregen beschädigten Gemeindeverbindungsstraße zwischen Felsenhäusl und Keilsdorf.
Textgröße
Drucken
Sprechen werden Diplom-Ingenieur Wolfgang Harbauer und ein Experte vom Landesamt für Denkmalpflege. Das Gremium berät dann über das weitere Vorgehen. Die Sitzung im Rathaus beginnt am kommenden Dienstag um 19 Uhr.

Weiter geht es mit Bauanträgen. Besprochen werden die Anträge zur Errichtung eines Anbaus und eines Carports in Flügelsberg, zur Erweiterung des bestehenden Eingangsbereiches in Riedenburg, zur Neuerrichtung eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage in Echendorf und zur Neuerrichtung eines Wohnhauses mit Garage in Jachenhausen. Auch ein Antrag auf Vorbescheid zum Neubau eines Einfamilienhauses in Flügelsberg steht auf der Tagesordnung.

Bauplaungsrechtliche Schritte im Bereich Jachenhausen-Ost werden den Stadtrat anschließen beschäftigen. Zur Diskussion steht die Aufhebung der Ergänzungssatzung "Jachenhausen-Ost", zudem gibt es einen Bericht über das von der Stadt in Auftrag gegebene Immissionsgutachten. Das Gremium wird die Erkenntnisse beraten und gegebenenfalls einen Beschluss über weitere bauplanungsrechtliche Schritte in diesem Bereich fassen.

Die Ergebnisse der erneuten Anhörung der Träger öffentliche Belange zum Bebauungsplan "Prunn-West II" liegen ebenso vor wie die Ergebnisse der erneuten öffentlichen Auslegung. Nach der Beratung über die vorgebrachten Punkte wird gegebenenfalls ein Satzungsbeschluss gefasst. Gleiches gilt für die Änderung des Bebauungsplans "Haidhof-Hausbreite". Weiter behandelt das Gremium die Einbeziehungs- und Klarstellungssatzung zu "Deising-Mitte".

Weiterhin stehen die Berichte zu den Löschwasserbehältern in Thann und Laubhof auf dem Programm. Für die Riedenburger Kindergärten soll ein Beschluss über die Jahresrechnungen 2017 gefasst werden. Einen Sachstandsbericht gibt es bezüglich der Einlagerung der Bühne für das Passionsspiel in Altmühlmünster.

Weitere Themen sind die Erweiterung der Feuerwehrzufahrt zum Kloster St. Anna und ein Zuschussantrag der Katholischen Kirchenstiftung Prunn für die Turmuhr der Expositurkirche in Prunn. Auch der Zuschussantrag bezüglich der Instandsetzung eines Wirtschaftsweges in Jachenhausen wird behandelt.

Nach dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes schließt sich eine nichtöffentliche Sitzung an.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!