Sonntag, 21. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Sterben in Würde ist Thema

Eichstätt
erstellt am 12.10.2018 um 18:01 Uhr
aktualisiert am 12.10.2018 um 22:53 Uhr | x gelesen
Eichstätt (DK) Der Vinzenz-Verein lädt zu zwei Veranstaltungen ein.
Textgröße
Drucken
Am Mittwoch, 17. Oktober, wird die Diplom-Sozialpädagogin Barbara Rozbicki über "Christliche Patientenverfügung und Menschenwürde" sprechen. Sie will ihre Zuhörer anregen, sich mit dem Inhalt des Formulars der Christlichen Patientenverfügung auseinanderzusetzen. Inhalt einer solchen Verfügung ist das Sterben in Würde. Der Vortrag stellt heraus, inwieweit und warum sich die Christliche Patientenverfügung von anderen Formularen unterscheidet, wie die Veranstalter mitteilten. Eine Woche später, am 24. Oktober, besteht dann die Gelegenheit, mit der Referentin zusammen die Christliche Patientenverfügung unter formellen Gesichtspunkten unter die Lupe zu nehmen. Exemplare des Formulars werden für die Diskussion zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen ist kostenlos, die beiden Abende können einzeln besucht werden. Veranstaltungsort ist das Caritas-Pirckheimer-Haus, Schlaggasse 8. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.
 
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!