Sonntag, 21. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Spannende Wettkämpfe des Schützengaus Eichstätt in Oberemmendorf

Spitzenergebnisse beim Ladies Cup

Oberemmendorf
erstellt am 12.06.2018 um 18:19 Uhr
aktualisiert am 16.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Oberemmendorf (ksk) Wieder einmal trafen sich Schützinnen aus dem Schützengau Eichstätt auf der Oberemmendorfer Schießanlage, um sich in zwei Wettbewerben zu messen.
Textgröße
Drucken
Für ihre Leistungen beim Ladies Cup wurden die Teilnehmerinnen mit Sachpreisen belohnt.
Für ihre Leistungen beim Ladies Cup wurden die Teilnehmerinnen mit Sachpreisen belohnt.
Foto: Schäffer
Oberemmendorf
Zum Teil sehr hochkarätige Schützinnen wie Deutsche und Bayerische Meisterinnen zeigten ihr Können und wurden dabei hervorragend vom Team der Oberemmendorfer Schützen betreut.
Gaudamenleiterin Karola Schäffer, die den Nachmittag organisiert hatte, freute sich, unter den Gästen auch Bezirks- und Gauschützenmeister Karl Renn willkommen zu heißen. Dieser lobte das Engagement der Damenleitung im Gau Eichstätt und bat, die vielen Angebote, die von den Gaudamenleiterinnen Karola Schäffer und Sonja Hubner organisiert werden, auch weiterhin gut anzunehmen. Auch Schützenmeister Rudolf Schmidt freute sich in seinen Grußworten, dass die schon zur Tradition gewordene Veranstaltung wieder so viele schießbegeisterte Damen nach Oberemmendorf geführt habe.
Beim ersten Wettbewerb "Wir Schützinnen ab 40 - dynamisch und aktiv" hatten die Frauen ein Programm mit Punktewertung zu absolvieren. Karola Schäffer wurde Erste bei den Luftgewehrschützinnen und durfte Aufliegendschützin Maria Polster (Oberemmendorf) und Luftpistolenschützin Susanne Fohr (Pietenfeld) ebenfalls zu ersten Plätzen gratulieren.
Beim zweiten Wettkampf lieferten sich die besten Damen der allgemeinen Rundenwettkämpfe ein äußerst spannendes Match. Dies gewann Johanna Albrecht (Altdorf) mit 406,4 Ringen. Nach ihr platzierten sich Petra Kerschenlohr (Pollenfeld) mit 393,7 Ringen, Karin Wenninger (Dollnstein) mit 392,2 Ringen, Kerstin Hausmann (Oberemmendorf) mit 389,1 Ringen, Karola Schäffer (Schönfeld) mit 388,1 Ringen, Carola Ernhofer (Grösdorf) mit 384,8 Ringen, Karin Beck (Höbing) mit 378,7 Ringen und Magdalena Brunner (Oberemmendorf) mit 378,7 Ringen. Die beste Luftpistolenschützin war hier auch Susanne Fohr (Pietenfeld) mit 352 Ringen vor Christine Lehnart (Eichstätt) mit 320 Ringen. Die guten Leistungen beider Wettkämpfe wurden mit Sachpreisen belohnt.
Abschließend bedankte sich Schäffer beim Team der Oberemmendorfer Schützen für die gute Betreuung und Bewirtung. Ein besonderes Lob ging an Sportleiter Alois Kraus, der mit Markus Hausmann auch die Auswertung dirigierte. Zu guter Letzt zeigte Sportleiter Alois Kraus einen Film vom Ladies Cup 2017.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!