Dienstag, 22. Januar 2019
Lade Login-Box.

In Riedenburg und Dietfurt tätig: Kreissparkasse verabschiedet Ludwig Halbritter - Nachfolger ist Stefan Koch

Ruhestand nach 45 Jahren

Riedenburg
erstellt am 11.01.2019 um 18:01 Uhr
aktualisiert am 14.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Riedenburg (DK) Der Firmenkundenberater Ludwig Halbritter ist nach 45 Jahren bei der Sparkasse in den Ruhestand gegangen.
Textgröße
Drucken
Verdienter Ruhestand: Dieter Scholz (von links), der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Kelheim, verabschiedete den langjährigen Mitarbeiter Ludwig Halbritter. Mit dabei waren dessen Nachfolger Stefan Koch und der Firmenkundendirektor Manfred Meier.
Verdienter Ruhestand: Dieter Scholz (von links), der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Kelheim, verabschiedete den langjährigen Mitarbeiter Ludwig Halbritter. Mit dabei waren dessen Nachfolger Stefan Koch und der Firmenkundendirektor Manfred Meier.
Kreissparkasse
Riedenburg
Stefan Koch aus Tettenwang übernimmt die Firmenkundenberatung in der Gebietsdirektion Riedenburg. Das teilte die Kreissparkasse mit.

Die Verabschiedung des langjährigen Mitarbeiters der Kreissparkasse Kelheim fand in Meihern statt. Halbritter absolvierte von 1973 bis 1976 in der damaligen Sparkasse Riedenburg seine Ausbildung zum Bankkaufmann. Kurz darauf wurde er in der damaligen Sparkassengeschäftsstelle Dietfurt am Schalter und im Außendienst eingesetzt. Nach einigen Stationen innerhalb der Sparkassen-Organisation wurde Halbritter im Jahr 1986 stellvertretender Geschäftsstellenleiter in Dietfurt. Im Jahr 2003 wurde er Vermögensberater und drei Jahre später Firmenkundenberater in der Gebietsdirektion Riedenburg.

Seine Nachfolge in diesem Bereich tritt Stefan Koch aus Tettenwang an. Er übernahm bereits am 1. Januar die Beraterstelle. Koch ist seit 2003 Mitarbeiter der Kreissparkasse Kelheim und hat während der vergangen 15 Jahre viele Bereiche der Sparkassen-Organisation kennengelernt. Unter anderem war er Kundenbetreuer in Altmannstein oder in den Geschäftsstellen im Kelheimer Raum, wie beispielsweise in Painten.

Seit dem vergangenen Jahr war Koch als Gewerbekundenberater in der Gebietsdirektion Riedenburg im Einsatz. Nun wurde er der Firmenkundenberater. Der Altmannsteiner hat sich während seiner Laufbahn zum Bankfachwirt und Bankbetriebswirt weitergebildet.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!