Mittwoch, 26. September 2018
Lade Login-Box.

 

Rübenernte hat begonnen

Kösching
erstellt am 13.09.2018 um 17:55 Uhr
aktualisiert am 17.09.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Kösching (swo) Seit gestern läuft die diesjährige Zuckerrübenkampagne - das heißt, die Zuckerrüben werden von den Rübenfeldern zur Zuckerrübenfabrik in Rain am Lech gefahren und verarbeitet.
Textgröße
Drucken
Rübenvollernter im Einsatz: Der Zuckerrübenvollernter ?Holmer-Terra-Dos T4? ist nördlich von Hepberg unterwegs. Die Fahrer, auf diesem Foto Manfred Kastl aus Kösching, steuern die Maschine auf dem Acker im Hundegang . Das heißt, die Maschine fährt mit etwas zueinander versetzten Achsen, wodurch der Bodendruck, unterstützt von der großen Auflagefläche der Terra-Reifen, enorm verringert wird.
Rübenvollernter im Einsatz: Der Zuckerrübenvollernter "Holmer-Terra-Dos T4" ist nördlich von Hepberg unterwegs. Die Fahrer, auf diesem Foto Manfred Kastl aus Kösching, steuern die Maschine auf dem Acker im Hundegang . Das heißt, die Maschine fährt mit etwas zueinander versetzten Achsen, wodurch der Bodendruck, unterstützt von der großen Auflagefläche der Terra-Reifen, enorm verringert wird.
Schöberl
Kösching
Voraussichtlich bis Ende Januar kommenden Jahres wird die Kampagne dauern. Dieser Zeitraum wurde in Rain, basierend auf den Proberodungsergebnissen, so kalkuliert und wird meistens auch ziemlich genau eingehalten. Die Rodegemeinschaften in der Region verfügen über den Abfuhrplan und ernten - derzeit mit zwei bis drei Tagen Vorlauf - die für den Transport benötigten Zuckerrüben.

Anfang der Woche hat nun auch die Zuckerrübenrodegemeinschaft Kösching mit ihren über 70 Mitgliedern die Arbeit aufgenommen. Mehrere Fahrer, allesamt selbst Rübenanbauer, wechseln sich im Schichtbetrieb ab. Die Rüben werden am Feldrand abgeladen, wo sie dann mit der Verlademaus auf die Lkw der BMG Donau-Lech verladen werden.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!