Samstag, 21. Juli 2018
Lade Login-Box.

Schülerinnen der Mädchenrealschule freuen sich über viele Besucher Selbstgebasteltes und kulinarische Schmankerl

Zauberhafter Adventsmarkt im Innenhof

Riedenburg
erstellt am 04.12.2017 um 19:10 Uhr
aktualisiert am 08.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Riedenburg (DK) Besser hätte es nicht kommen können: Pünktlich zur Eröffnung des Adventmarktes der Mädchenrealschule St. Anna rieselte am Donnerstagnachmittag leise der Schnee - traumhaft, um bei traditionellem Glühwein und Bratwürsten über den Markt zu schlendern.
Textgröße
Drucken
Riedenburg: Zauberhafter Adventsmarkt im Innenhof
Mit einem Klarinettenstück wurde der Adventsmarkt in der Riedenburger Mädchenrealschule St. Anna eröffnet. - Foto: MRS St. Anna
Riedenburg

Und Köstlichkeiten zu genießen.

Gegen 16 Uhr wurde der Markt vom Klarinettenensemble der Schule mit "Engel lassen laut erschallen" unter der Leitung von Thomas Übelacker musikalisch eröffnet. Auch der Weihnachtsengel, dargestellt von Lena Thoma, der Siegerin des Vorlesewettbewerbs 2016 aus der Klasse 7 a, lud freundlich zu seinem Markte ein. Schulleiter Christian Fackler begrüßte alle Gäste, unter anderem auch Stadtpfarrer Edmund Bock, der es sich nicht nehmen ließ, der Eröffnung beizuwohnen, freute sich über den sehr guten Besuch und wünschte einige fröhliche Stunden in St. Anna. Das war bei der Vielfalt der Angebote auch keine Schwierigkeit und für vorweihnachtliches Flair sorgten der Lichterglanz, die kleinen Feuerstellen, um sich wieder aufwärmen zu können.

Bereits Wochen vorher beschäftigten sich alle Klassen mit ihren Lehrkräften mit Basteln weihnachtlicher Kunstgegenstände und der Herstellung weihnachtlicher Schmankerl. Im gesamten Schulhof boten die Schülerinnen ihre selbst hergestellten Waren an, die reißenden Absatz fanden. Neben einer Tombola, bei der jeder mitmachen und attraktive Preise gewinnen konnte, wurde Kulinarisches für den Gaumen wie Schupfnudeln, Waffeln, Klostergänse, Lebkuchen, Pfefferkuchenschneemänner und natürlich Kinderpunsch und Glühwein angeboten.

Wer noch einen Adventskranz für die bevorstehende Adventszeit brauchte, wurde ebenfalls fündig. Für die Weihnachtsdeko zu Hause gab es Kerzenlichter, Holzsterne und andere Kunstgegenstände, kurz alles, was das weihnachtliche Herz begehrt.

Zahlreiche Besucher, darunter Eltern und viele ehemalige Schülerinnen, machten den Adventsmarkt zu einem vorweihnachtlichen Treffpunkt zum Austausch vergangener Erlebnisse und zu einer gelungenen Aktion der Mädchenrealschule St. Anna.

Mit dem Gesamterlös des Adventsmarktes werden laut Schulleitung zwei Einzelschicksale im Landkreis Kelheim und ein Entwicklungsprojekt unterstützt.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!