Freitag, 22. Juni 2018
Lade Login-Box.

Obst- und Gartenbauverein Pondorf blickt bei Jahresversammlung auf Termine voraus

Geräteverleih derzeit vakant

Pondorf
erstellt am 12.03.2018 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 16.03.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pondorf (mby) Sehr zügig sind die Tagesordnungspunkte auf der Jahresversammlung des Obst- und Gartenbauvereins vor dem Vortrag (siehe eigenen Artikel) abgearbeitet worden. Schriftführerin Gertraud Winkler ließ das vergangene Gartenjahr Revue passieren.
Textgröße
Drucken
Pondorf: Geräteverleih derzeit vakant
Katharina Bayer referierte über das Thema "Kräuterapotheke" auf der Jahresversammlung des Obst- und Gartenbauvereins. - Foto: Meyer
Pondorf

Eine Häckselaktion im Frühjahr sowie die Pflege von Dorfplatz und Friedhof gehörten wieder zu den regelmäßigen Aufgaben des Vereins. Die Landesgartenschau in Pfaffenhofen besuchte man mit einer Abordnung. Beim Kirchweihschießen des Schützenvereins belegte man zwar den letzten Platz, doch dieser ist mit einem Kasten Bier als Zielwasser dotiert, so dass man sich dennoch als Gewinner fühlen konnte. An den Sitzungen des Kreisvorstandes haben mehrere Vereinsmitglieder teilgenommen.

Aus dem Kassenbericht von Bernhard Meyer war ein leichtes Defizit zu verzeichnen, da die Ausgaben stärker gestiegen sind als die Einnahmen. Man verfüge laut Kassier aber immer noch über ein ausreichendes Finanzpolster. Probleme bereitet dem Verein momentan der Geräteverleih. Nach mehreren Jahrzehnten haben Magdalena und Hermann Eberl diesen Service aufgegeben. Bisher konnte niemand gefunden werden, der die Aufgabe übernehmen möchte. Das Vertikutiergerät, die Heckenschere und die Motorsense werden vorübergehend in der alten Viehwaage untergebracht, können aber bis auf weiteres nicht mehr ausgeliehen werden. Die Vereinsführung ist weiterhin auf der Suche nach einer Lösung. Sollte sich bis zum Ende des Jahres niemand finden, werden die Geräte zum Verkauf angeboten. Die Säuberungsaktion auf dem Pondorfer Friedhof ist für Donnertag, 22. März, ab 17 Uhr vorgesehen. Der Verein weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich hier um keine Pflegemaßnahme des Gartenbauvereins handelt, sondern alle Grabbesitzer dazu aufgerufen sind, den Friedhof vor dem Osterfest auf Vordermann zu bringen. Im Laufe des Aprils soll auch wieder eine Häckselaktion durchgeführt werden. Der Termin wird noch abgestimmt und anschließend bekanntgegeben. Am 24. März können die Kinder im Schulhaus einen Eierwärmer filzen. Anmeldungen sollen bei der Vereinsvorsitzenden Petra Fuchs, Telefon (08468) 804 05 99, erfolgen. Als Unkostenbeitrag für den Referenten und das Material werden zirka acht Euro anfallen. Die Kräuterwanderung mit Katharina Bayer findet am Dienstag, 12. Juni, ab 18.30 Uhr statt. Am Samstag, 28. Juli, sind Kinder und Erwachsene dazu aufgerufen, sich mit Bienen zu beschäftigen. Robert Schels erläutert an diesem Termin Wissenswertes rund um die Imkerei.

Von Bernhard Meyer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!