Sonntag, 24. Juni 2018
Lade Login-Box.

Schule bald Geschichte

Neumarkt
erstellt am 12.01.2018 um 19:09 Uhr
aktualisiert am 17.01.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Neumarkt (fxm) Überdimensionale Abrissbagger machen derzeit das alte Willibald-Gluck-Gymnasium in Neumarkt platt. Das neue "Gluck", ein paar 100 Meter daneben, ist seit September 2015 bezogen. Es ist mit mehr als 1300 Schülern das größte der Oberpfalz.
Textgröße
Drucken

Auf dem Gelände wird ein Sonderpädagogisches Förderzentrum gebaut, außerdem erhält das benachbarte Ostendorfer-Gymnasium zusätzliche Räume.

Immer wieder werfen ehemalige Schüler und Lehrer einen Blick auf das Gebäude mit den markanten orangefarbenen Fenstern, das nun Tag für Tag schrumpft. Die Schülerzahlen stiegen in den 1970er-Jahren so rasant an, dass ein Neubau notwendig wurde. Eilig wurden die Wände mit Fertigteilen hochgezogen. 1977 war das Gymnasium bezugsfertig. Der Schnelligkeit waren aber etliche Mängel geschuldet. Durch das Dach der Turnhalle regnete es, die Heizung war schwer zu regulieren. Eine Sanierung kam nicht mehr infrage.

Von Franz Xaver Meyer
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!