Sonntag, 24. Juni 2018
Lade Login-Box.

Neuer Pfarrgemeinderat kommt zur konstituierenden Sitzung zusammen

31 Prozent Wahlbeteiligung in Lobsing

Lobsing
erstellt am 13.03.2018 um 17:59 Uhr
aktualisiert am 17.03.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Lobsing (cgs) Zur konstituierenden Sitzung hat sich der Pfarrgemeinderat Lobsing getroffen. Die bisherigen und neuen Mitglieder begannen die Sitzung mit einem gemeinsamen Essen.
Textgröße
Drucken
Lobsing: 31 Prozent Wahlbeteiligung in Lobsing
Foto: DK
Lobsing

Anschließend berichtete Sprecher Robert Dinauer über die Wahlbeteiligung und die Ergebnisse der Wahlen.

Die Beteiligung lag bei 31 Prozent. Von 248 Berechtigten gingen 79 zur Wahl, etwa genauso viele wie vor vier Jahren. Pfarrer Michael Saller bedankte sich bei den vier Mitgliedern, die nicht mehr dem Gremium angehören. Erich Däxl ist nach vier Jahren ausgeschieden, Stefan Feigl nach acht Jahren, Rita Dietz war zwölf Jahre im Gremium und Josef Gruber mindestens 44 Jahre. Alle erhielten Urkunden und Geschenke.

Neu beziehungsweise wieder für die kommenden vier Jahre in den Pfarrgemeinderat gewählt wurden Heike Sandl, Carola Gschlössl, Kristin Angerer, Daniela Ferstl, Michael Kreutzer und Robert Dinauer. Das Gremium wählte Robert Dinauer wieder zum Sprecher, als Stellvertreter stellte sich Michael Kreutzer zur Verfügung. Das Amt der Schriftführerin übernahm Daniela Ferstl, vertreten durch Heike Sandl. Pfarrer Michael Saller bedankte sich bei allen für die Bereitschaft, im Rahmen dieses Ehrenamtes Aufgaben zu übernehmen.

Die Terminplanung für die nächsten Monate sieht folgendermaßen aus: Am 24. März ist die Palmweihe am Gemeinschaftshaus, am 31. März beginnt um 19.30 Uhr die Osternachtfeier, am 22. April ist Erstkommunion, am Sonntag, 6. Mai, ist die Maiandacht mit Lichterprozession, am 9. Mai der Flurumgang, am 13. Mai findet der Bittgang nach Forchheim statt, am 27. Mai die Wallfahrt nach Weltenburg und am 1. Juli die Wallfahrt nach Bettbrunn.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!