Donnerstag, 17. Januar 2019
Lade Login-Box.

Dämmstoffe gehen in Flammen auf

Lagerhalle in Abensberg fängt Feuer

Abensberg
erstellt am 11.01.2019 um 08:00 Uhr
aktualisiert am 16.01.2019 um 03:33 Uhr | x gelesen
Abensberg (DK) Eine Lagerhalle bei Abensberg (Landkreis Kelheim) hat in der Nacht auf Freitag gebrannt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 150.000 Euro.
Textgröße
Drucken
Die Feuerwehr kämpfte mit einem Großaufgebot gegen die Flammen.
Die Feuerwehr kämpfte mit einem Großaufgebot gegen die Flammen.
Auer/News5
Abensberg
Die rund 70 auf 20 Meter große Halle steht auf dem Gelände eines Baustoffhandels und ging kurz nach 2 Uhr in der Nacht in Flammen auf. Zur Brandursache kann die Polizei noch nichts sagen.

In dem Gebäude waren Baustoffe, insbesondere Dämmmaterial, gelagert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf 150.000 Euro geschätzt. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Brandursache war zunächst unklar.
 

Brandserie im Landkreis Kelheim

Im Landkreis Kelheim musste die Feuerwehr in den vergangenen Wochen zu mehreren Bränden ausrücken. In der Nacht auf den 30. Dezember brannte eine Scheune in Arnhofen bei Abensberg. Zu zwei Bränden musste die Feuerwehr in der Silvesternacht ausrücken. Bei Thaldorf brannte ein leer stehendes landwirtschaftliches Anwesen und bei Kirchdorf fing ein großer Holzschuppen Feuer. In der Nacht auf Dienstag, 8. Januar, brannte in Schwaig ein Schuppen in einem Wohngebiet.

Bei dem Brand in Schwaig schließen die Brandermittler Brandstiftung oder einen technischen Defekt als Brandursache aus. Das Feuer sei vielmehr fahrlässig verursacht worden, teilte die Polizei mit. Bei den anderen Bränden ist die Ursache noch unklar.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!