Dienstag, 14. August 2018
Lade Login-Box.

Breitenbrunner Kameraden engagieren sich für den Erhalt

Kriegerdenkmal wird renoviert

Breitenbrunn
erstellt am 13.06.2018 um 17:46 Uhr
aktualisiert am 17.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Breitenbrunn (swp) Das Kriegerdenkmal in Breitenbrunn ist derzeit von einem Gerüst umgeben.
Textgröße
Drucken
Die Kameraden der Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) sind gerade dabei, das Mahnmal zu reinigen und zu renovieren. In das Kriegerdenkmal neben der Pfarrkirche Mariä Aufnahme in den Himmel in Breitenbrunn sind die Namen von 72 Gefallenen und Vermissten aus dem ersten Weltkrieg sowie von 115 Gefallenen und Vermissten aus dem Zweiten Weltkrieg eingemeißelt. Die im Jahr 1875 gegründete Soldaten- und Reservistenkameradschaft hat es sich auf die Fahne geschrieben, sich um das Denkmal zu kümmern.

Ende der vergangenen Woche trafen sich Vereinsmitglieder vor Ort, um Erdaushubarbeiten zu erledigen, das Gerüst aufzustellen und um Reinigungsarbeiten auszuführen. Morgen ab 16 Uhr sollen die restlichen Arbeiten erledigt werden. Die Kameraden der SRK stellen ihre Arbeitskraft, die Marktgemeinde trägt die Materialkosten.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!