Donnerstag, 19. Juli 2018
Lade Login-Box.

Einsatzkräfte überwachen NPD-Kundgebung

"Friedlicher Verlauf"

Kelheim
erstellt am 18.07.2013 um 19:39 Uhr
aktualisiert am 31.01.2017 um 23:34 Uhr | x gelesen
Kelheim (DK) Die NPD hat am Mittwoch in Kelheim bei einer Wahlkampftour eine Kundgebungen veranstaltet. Die Wahlkampfveranstaltung hatte um 15.30 Uhr in der Altmühlstraße begonnen. Etwa 60 mit Transparenten, Fahnen und Pfeifen ausgestattete Personen aus verschiedenen Gruppierungen hatten sich zu einer Gegendemonstration in der Kreisstadt versammelt.
Textgröße
Drucken
Beamte der Polizeiinspektion Kelheim wurden von Einsatzkräften des operativen Ergänzungsdienstes Landshut und der Bereitschaftspolizei unterstützt und sorgten für den reibungslosen Ablauf.

Bei der Anfahrt trafen die Wahlkampffahrzeuge nach Angaben der Polizei auf einige Gegendemonstranten. Hierbei kam es zu Rangeleien. Eine Person klagte laut Polizei anschließend über Schmerzen, eine weitere über beschädigte Kleidung. Die Polizei Kelheim hat Ermittlungen aufgenommen. „Aus polizeilicher Sicht verlief die Veranstaltung friedlich“, teilt das Polizeipräsidium Niederbayern mit. Das auf Deeskalation ausgelegte Einsatzkonzept sei aufgegangen.

Donaukurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!