Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

Innere Einkehr im Advent

Altmannstein
erstellt am 06.12.2018 um 17:58 Uhr
aktualisiert am 09.12.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Altmannstein (hhe) "Der Advent lädt insbesondere ein zum Umdenken und zur inneren Einkehr", so Pfarrer Wolfgang Stowasser zu den Gläubigen des Pfarrverbands.
Textgröße
Drucken
Deshalb ergeht eine besondere Einladung zu den beiden Bußgottesdiensten am Montag, 17. Dezember, in der Pfarrkirche Heilig . Kreuz in Altmannstein und am Donnerstag, 20. Dezember, in der Expositurkirche St. Martin Steinsdorf.

Das Thema der beiden adventlichen Bußgottesdienste lautet "Komm bald". Darüber hinaus sind alle Gläubigen zur Beichtgelegenheit in jeder Pfarrei eingeladen: am 8. und 15. Dezember um 17.30 Uhr sowie am 12. Dezember um 17 Uhr in Altmannstein - am Freitag, 14.Dezember, um 17 Uhr und Samstag, 22.Dezember, um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche von Sollern - am Dienstag, 11.Dezember, um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul von Hagenhill - am Mittwoch, 19. Dezember, um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Tettenwang und um 17.30 Uhr in der Benefiziums Kirche in Mendorf.

Das "Licht von Bethlehem" wird heuer am Samstag, 22. Dezember, in Altmannstein feierlich ausgesandt. Treffen mit Kerzen und Laternen ist dieses Jahr um 17 Uhr. Dazu sind alle Interessierten aus dem gesamten Pfarrverband willkommen. In den einzelnen Pfarreien besteht die Gelegenheit, an den Weihnachtstagen Kerzen dazu zu erwerben und auch auf diese Weise das Licht mit nach Hause oder zu lieben Menschen mitzunehmen.

Sehr am Herzen liegen den beiden Geistlichen und den sechs Pfarrgemeinderäten die Kranken im Pfarrverband. Die nächste Krankenkommunion wird am 20. und 21. Dezember von Pfarrer Wolfgang Stowasser und Pfarrvikar John Joseph gespendet. Neu-Anmeldungen sind in den Pfarrbüros möglich. Das Pfarrbriefgeld für 2018 in Höhe von acht Euro wird demnächst von den Austeilern eingesammelt. Die Pfarrbüros sind vom Heilig Abend, 24. Dezember, bis 4. Januar geschlossen. Aus Datenschutzgründen erfolgt ab 2019 keine Veröffentlichung von Geburtstagen mehr im Pfarrbrief.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!