Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Weihnachtsfeier des Gartenbauvereins Sollern/Neuenhinzenhausen

Heitere Besinnlichkeit

Altmannstein
erstellt am 07.12.2018 um 14:14 Uhr
aktualisiert am 12.12.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Sollern (waf) Eine besinnliche aber auch heitere Weihnachtsfeier hat der Obst- und Gartenbauverein Sollern/Neuenhinzenhausen abgehalten. Vor vielen Besuchern wurden in Sollern viele Lieder gesungen, Geschichten erzählt und langjährige Mitglieder geehrt.
Textgröße
Drucken
Lieder zum Advent hatte Andrea Schels mit den Kindern einstudiert und sie stimmten die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Sollern/Neuenhinzenhausen auf die Vorweihnachtszeit ein.
Lieder zum Advent hatte Andrea Schels mit den Kindern einstudiert und sie stimmten die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Sollern/Neuenhinzenhausen auf die Vorweihnachtszeit ein.
Waltinger
Altmannstein


Der Vorsitzende Reinhard Drätzl freute sich über das Kommen von 77 Erwachsenen und 17 Kindern. Gestaltet wurde die Weihnachtsfeier von den Mitgliedern des Obst- und Gartenbauverein Sollern/Neuenhinzenhausen. Auch viele der Kinder wirkten im Programm mit. Unter der Leitung von Andrea Schels aus Neuenhinzenhausen waren in beiden Dörfern Lieder zum Advent einstudiert worden, um die Mitglieder auf Weihnachten einzustimmen. Die schon etwas älteren Kinder trugen die Geschichte von der hektischen Adventszeit vor. Andere suchten ein Geschenk für ihre Oma - was nicht immer ganz einfach war.

Nach einem gemeinsamen Abendessen wurden elf Mitglieder für ihren langjährige Treue zum Verein von den beiden Vorstizenden Reinhard Drätzl und Bernhard Pfäffl mit einer Ehrenurkunde, einer Ehrennadel und einem Weihnachtsstern bedacht. Für 25-jährige Mitgliedschaft im Obst- und Gartenbauverein Sollern/Neuenhinzenhausen wurden Anneliese Haunschild, Karl Schauß, Anneliese Zoßeder, Annemarie Kögl, Richard Pickl, Marille Seitz, Kathrin Hollweg, Franz Hauser, Waltraud Wanura und Reinhard Drätzl geehrt. Drätzl wurde zugleich noch für 15 Jahre Arbeit im Vorstandsteam ausgezeichnet. Ebenfalls für 15 Jahre Vorstandsmitarbeit wurde Zenta Schweiger aus Neuenhinzenhausen geehrt.

Weihnachtlich ging es dann mit einer Geschichte vom Advent weiter, die Martina Drätzl vortrug. Einen Sketch präsentierten den Mitgliedern Marianne Schaller und Bernhard Pfäffl, die ein Ehepaar spielten, das mit den Schwierigkeiten beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes kämpft. Natürlich durfte auch eine Geschichte vom Nikolaus nicht fehlen, die vom Vorsitzenden Drätzl vorgetragen wurde.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!